WIR BEI FRAUNHOFER AM STANDORT DRESDEN-GRUNA BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS
Wissenschaftliche Hilfskraft oder Praktikum im Bereich sulfidische Festkörperbatterie

Das Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS betreibt anwendungsorientierte Forschungs- und Entwicklungsarbeiten zu modernen keramischen Hochleistungswerkstoffen, industrierelevanten Herstellungsverfahren sowie
prototypischen Bauteilen und Systemen in vollständigen Fertigungslinien bis in den Pilotmaßstab.

Die Fachkompetenz des Fraunhofer IKTS liegt in der werkstofflichen und technologischen Forschung an Hochleistungskeramik. In der Abteilung „Mobile Energiespeicher und Elektrochemie“ wird am Institut ein breites Spektrum der Forschung an zukunftsträchtigen Energiespeicherkonzepten dargestellt: von der Materialherstellung über die Verarbeitung im Labor- und Technikumsmaßstab bis hin zur elektrochemischen Charakterisierung von Batteriezellen.

Die Arbeitsgruppe „Zellkonzepte“ beschäftigt sich mit der elektrochemischen Charakterisierung von einzelnen Komponenten sowie dem Aufbau von Zellen und Zellsystemen. Ein Forschungsschwerpunkt sind Festkörperbatterien, in denen der flüssige Elektrolyt durch einen festen Ionenleiter ersetzt wird. Dadurch eröffnen sich neue Zellkonzepte mit erhöhter Sicherheit und Energiedichte. Die sulfidischen Festionenleiter zeichnen sich hierbei durch ihre hohe Lithiumionenleitfähigkeit und ihre einfache Verarbeitbarkeit durch Kaltpressen aus. In der vorliegenden Arbeit sollen mit Hilfe sulfidischer Festelektrolyte elektrochemische Vollzellen aufgebaut und charakterisiert werden.

Wir suchen daher ab sofort eine motivierte wissenschaftliche Hilfskraft für folgende Aufgabenbereiche:

  • Literaturrecherche zu sulfidischen Festelektrolyten und deren Integration in Batteriezellen
  • Herstellung von Separatoren und Kompositkathoden unter Nutzung sulfidischer Festelektrolyte
  • Aufbau von Messzellen und Durchführung von elektrochemischen Experimenten
  • Arbeiten unter Inertatmosphäre (Handschuhkasten)

Was Sie mitbringen

  • Technisches Studium (Werkstoffwissenschaft, Chemie, Chemieingenieurwesen oder eine vergleichbare Fachrichtung)
  • Hohe Motivation zur eigenständigen und strukturierten Arbeit
  • Grundlegende Kenntnisse der Elektrochemie und Materialcharakterisierung
  • Interesse an selbstständiger, experimenteller Arbeit im Bereich der Energiespeichersysteme

Was Sie erwarten können

  • Wir bieten Ihnen einen interessanten Einblick in vielfältige Themenfelder der angewandten Forschung.
  • Sie werden durch erfahrene Fachkräfte und Wissenschaftler betreut und erhalten ideale Rahmenbedingungen für Praxiserfahrungen neben dem Studium.
  • Um Ihren Studienalltag nicht einschränken zu müssen, ist die Arbeitszeit flexibel gestaltbar.
Die Vergütung richtet sich nach den Richtlinien des Bundes über Praktikantenvergütungen.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden bzw. 35 Stunden im Monat im Falle einer Tätigkeit als wissenschaftliche Hilfskraft
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zur Stelle beantwortet Ihnen gern: 
Herr Dr. H. Auer
Tel.: +49 351 2553-7385

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich noch heute über den Button "Bewerben". Passt die Stelle nicht zu Ihrem Profil? Finden Sie weitere spannende Stellenangebote auf unserer Karriereseite https://www.ikts.fraunhofer.de/de/karriere.html oder besuchen Sie unseren Stand bei der Karrieremesse "KarriereStart" vom 24.01.2020 bis 26.01.2020.

Kennziffer: IKTS-2019-88-DD Bewerbungsfrist:
counter-image