Haben Sie Lust ganz vorne dabei zu sein, wenn die Zukunft entsteht?
Das Fraunhofer-Institut für mikroelektronische schaltungen und systeme in Duisburg vergibt zum nächstmöglichen Termin eine
Abschlussarbeit im Bereich der Merkmalsextraktion auf Mikrocontrollerbasis

Zum Monitoring und zur Optimierung verteilter Systeme wird in einer Vielzahl von Feldern der Einsatz von Sensoren ständig erhöht. Um eine effektive und effiziente Auswertung zu ermöglichen, verschiebt sich die Auswertung und Intelligenz weg von der Cloud hin zur Edge, also zum Sensorknoten. Damit dies realisiert werden kann, müssen mit minimalen Ressourcen Sensordaten aufgenommen und auf wesentliche Merkmale reduziert werden.

Im Rahmen Ihrer Abschlussarbeit finden Sie Lösungen, um mittels eingebetteter Systeme Sensorwerte zu erfassen und zu verarbeiten. Der Schwerpunkt liegt dabei auf einer effektiven Nutzung der Ressourcen. Dazu analysieren Sie einerseits den Anwendungsfall und leiten daraus die erforderliche Datenerfassung ab und finden andererseits Algorithmen, die eine effiziente Verarbeitung und Merkmalsextraktion ermöglichen.

Die Einsatzgebiete sind vielfältig, wie z. B. Industrie 4.0, Smart Home oder Sicherheitssysteme, aber auch die verwendete Sensorik (z. B. akustisch, optisch, kinetisch) ist offen. Die Auswahl erfolgt nach der aktuellen Projektlage und Ihren Präferenzen.

Was Sie mitbringen

  • Student/in der Elektrotechnik, Informatik, Physik oder eines anderen technisch naturwissenschaftlichen Studiengangs
  • Programmierkenntnisse (vorzugsweise in C/C++)
  • erste Erfahrungen im Bereich Embedded Systems sowie im Bereich des maschinellen Lernens
  • eigenständige und zuverlässige Arbeitsweise, Kreativität sowie ein hohes Maß an Kommunikations- und Teamfähigkeit

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über den Button "Bewerben".

Bewerbungen per E-Mail oder Post können wir leider nicht berücksichtigen.
Bitte übermitteln Sie hierbei Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, chronologischer Lebenslauf, aktueller Notenspiegel im Studium, Arbeitszeugnisse bisheriger beruflicher Erfahrungen/ Praktika).

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne Frau Irini Tsiftsi,
Telefon +49 203 3783-268, E-Mail: personal@ims.fraunhofer.de

Weitere Informationen zum Institut finden Sie unter: www.ims.fraunhofer.de

Kennziffer: IMS-2019-87 Bewerbungsfrist:
counter-image