sie haben Interesse daran, ihre Fähigkeiten in einem dynamischen Umfeld einzusetzen? DANN BIETEN WIR IHNEN EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS

Elektroingenieurin / Elektroingenieur >>Messtechnologie und Sensorik<<

Es ist Ihnen wichtig, einen nachhaltigen Beitrag zur Sicherheit unserer Gesellschaft zu leisten, und Sie haben Interesse daran, mit Ihrem Wissen Teil unserer Forschung zu werden?Dann bietet Ihnen das Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut, EMI anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit Verantwortung und Gestaltungsspielraum. Wir forschen im Auftrag unserer Kunden aus verschiedensten Bereichen von Wirtschaft und Politik und wenden die neuesten Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung auf konkrete Projekte an. Die Anwendungen liegen in den Bereichen Verteidigung, Sicherheit, Automotive, Raumfahrt und Luftfahrt.

Die Abteilung Messtechnologie und Sensorik forscht in interdisziplinären Projekten im Bereich Sicherheit an elektronischen Systemen für raue Umgebungsbedingungen und an der Sicherheit von Batteriesystemen für die Elektromobilität. Für unseren Standort Efringen-Kirchen suchen wir Sie als Verstärkung für unser Team, um für unsere messtechnischen Methoden maßgeschneiderte Lösungen zu entwickeln.

Ihre Aufgaben:
  • Sie arbeiten eigenverantwortlich an Forschungs-und Industrieprojekten mit Schwerpunkten in der Kurzzeit-Messtechnik, Hochfrequenz /EMV und Embedded Systems
  • Sie entwickeln messtechnische Methoden zur Erfassung dynamischer Größen bei transienten Vorgängen
  • Sie entwerfen neue experimentelle Versuchseinrichtungen für unsere Labore und arbeiten an deren Umsetzung
  • Sie präsentieren Ihre anspruchsvollen Arbeitsergebnisse im internationalen Umfeld (auch in englischer Sprache)

Was Sie mitbringen

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Elektrotechnik oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Sie bringen (erste) Erfahrungen in analoger und digitaler Schaltungstechnik mit
  • Sie sind routiniert im Umgang mit Messtechnik im Elektronik-Labor
  • Sie haben Kenntnisse im Bereich der multiphysikalischen Simulation (COMSOL/CST)
  • Mit Ihren Fähigkeiten zur Kommunikation und Kooperation stärken Sie das interdisziplinäre Teamwork unserer Abteilung

Was Sie erwarten können

  • Wir sind ein innovatives Forschungsinstitut mit vielfältigen Themen und hohem Praxisbezug
  • Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten und Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Fachliche und persönliche Weiterentwicklungsmöglichkeiten
  • Fitnessangebote (z. B. Hansefit) sowie eine betriebliche Altersvorsorge VBL
  • Ein gutes Betriebsklima in einem hochmodernen Arbeitsumfeld mit ausgezeichneter IT-Infrastruktur
     
Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa und wurde 2018 im Trendence-Absolventenbarometer in der Kategorie Forschung als »TOP 1 Arbeitgeber Deutschland« ausgezeichnet. Die Förderung der Chancengleichheit von Frauen und Männern ist ein wichtiges Ziel von Fraunhofer. Durch die Teilnahme am TALENTA- Programm können Nachwuchswissenschaftlerinnen Qualifizierungsangebote und den nötigen Freiraum für die eigene fachliche Weiterentwicklung und Weiterqualifizierung nutzen.
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet, eine längerfristige Zusammenarbeit wird jedoch angestrebt.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Kennziffer: EMI-2019-92 Bewerbungsfrist:
counter-image