MACHINE LEARNING IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT IM BEREICH INTRALOGISTIK UND -IT PLANUNG ALS
STUDENTISCHE HILFSKRAFT (M/W) MACHINE LEARNING IN DER INTRALOGISTIK

Das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik (IML) gilt als erste Adresse in der ganzheitlichen Logistikforschung. Wir unterstützen Unternehmen jeder Branche und Größe bei allen Fragen hinsichtlich des Materialflusses und der Logistik.
Als Teil einer der führenden Organisationen für angewandte Forschung in Europa bieten wir engagierten Bewerberinnen und Bewerbern anspruchsvolle Aufgaben mit Verantwortung und Gestaltungsspielraum.

In der Abteilung Intralogistik und -IT Planung werden Forschungs- und Industrieprojekte rund um intralogistische Lager- und IT-Systeme betreut. Dazu gehört einerseits die Intralogistikplanung effizienter Produktions- und Distributionszentren (Auswahl geeigneter Lager- und Fördertechnik, Dimensionierung der Funktionsbereiche, Betriebsstrategien etc.) sowie andererseits die IT-Planung mit dem Schwerpunkt der Auswahl und Einführung von Warehouse Management Systemen (WMS). In diesem Zusammenhang wird seit 16 Jahren eine der weltweit führenden Logistikplattformen für WMS betrieben und kontinuierlich weiterentwickelt (http://www.warehouse-logistics.com).

Mit einem interdisziplinären Team von mehr als 15 Mitarbeitern und ca. 25 studentischen Hilfskräften mit Kompetenzen aus Logistik, Maschinenbau, Marketing und Informatik begleiten wir namhafte Kunden aus Industrie und Handel von der Analyse über das Konzept bis zur Realisierung von Intralogistiksystemen.

Was Sie mitbringen

  • Universitäts- /FH-Studium eines Fachgebietes mit Bezug zur Informatik oder Statistik oder ein alternatives Studium mit der Bereitschaft zur Einarbeitung in das Themenfeld
  • Generelle Bereitschaft, sich in neue Themengebiete eigenständig einzuarbeiten
  • Erste Erfahrungen im Bereich Maschinelles Lernen
  • Programmiererfahrungen, idealerweise Python
  • Selbständiges, sorgfältiges und strukturiertes Arbeiten im Team
  • Selbstbewusstes und aktives Auftreten
  • Gute Kenntnisse in Microsoft-Office (Word, Excel, Visio, PowerPoint)
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Was Sie erwarten können

  • Mitarbeit in Industrie- und Forschungsprojekten (ggf. inklusive direktem Kundenkontakt und Reisetätigkeiten) mit dem Schwerpunkt Maschinelles Lernen im Bereich der Planung intralogistischer Systeme sowie Stresserkennung
  • Selbständiges Erarbeiten und Entwickeln von projektrelevanten Inhalten
  • Erstellung von deutsch- und englischsprachigen Präsentationen und Berichten
  • Ggf. Literatur-, Datenbank- und Internetrecherchen
  • Flexibel gestaltbare Arbeitszeiten
  • Möglichkeit zur Betreuung von Abschlussarbeiten
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stelle ist zunächst auf 6 Monate befristet. Eine längerfristige Beschäftigung wird angestrebt.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt nach Absprache mindestens 12 Stunden und maximal 19 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
Anike Murrenhoff
Tel: +49 231 9743 202
anike.murrenhoff@iml.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über das von uns auf dieser Seite zur Verfügung gestellte Bewerbungsformular.

Kennziffer: IML-2019-98 Bewerbungsfrist: 15.11.2019
counter-image