BIO- UND  IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AM STANDORT DRESDEN-KLOTZSCHE AB 01.01.2020 EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS
Studentische Hilfskraft im Bereich Biosensorik

Das Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien betreibt anwendungsorientierte Forschung für Hochleistungskeramik, industrierelevante Herstellungsverfahren sowie prototypische Bauteile und Systeme in vollständigen Fertigungslinien bis in den Pilotmaßstab. Am Standort Dresden-Klotzsche beschäftigen wir uns vorrangig mit den Kompetenzen Werkstoffdiagnose und -prüfung mittels verschiedener Verfahren. Dazu zählen u. a. zerstörungsfreie und zerstörende Verfahren, physikalische Verfahren wie optische, ultraschallbasierte und elektromagnetische Prüftechnik sowie konventionelle und digitalisierungsgestützte Werkstoffcharakterisierung und Prozessüberwachung.

An der Schnittstelle von Werkstoffwissenschaft, Biologie und Materialanalyse arbeitet die Abteilung »Bio- und Nanotechnologie« am Standort Dresden-Klotzsche an der Entwicklung von Verfahren der biologischen Materialcharakterisierung sowie zerstörungsfreien Prüfverfahren und –systemen. Innerhalb dieser Abteilung in der Arbeitsgruppe Biodegradation- und Nanofunktionalisierung suchen wir motivierte Studentinnen und Studenten zur Unterstützung im Bereich der Biosensorik.
Ihre Aufgaben:
Planung von Versuchsdurchführungen

  • Herstellen von mikrofluidischen Strukturen
  • Systematische Variation der Herstellungsparameter
  • Experimentelle Untersuchung der hergestellten Strukturen in Bezug auf die Messaufgabe, Rückschlüsse auf die Prozess - Eigenschaftsbeziehungen
Die Aufgabenstellung kann auch im Rahmen einer Abschlussarbeit umgesetzt werden.

Was Sie mitbringen

  • Sie sind Student/in einer technischen oder naturwissenschaftlichen Studienrichtung (z.B.: Chemieingenieurwesen, Verfahrenstechnik, Werkstoffwissenschaft oder vergleichbare).
  • Sie bringen Laborerfahrung und Erfahrung im Umgang mit empfindlichem Gerät mit.
  • Gute Englischkenntnisse
  • Eigenständige, strukturierte und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • Hohe Motivation, Kreativität und Teamfähigkeit
  • Sie verfügen über eine schnelle Auffassungsgabe und die Bereitschaft, Neues zu lernen.

Was Sie erwarten können

  • Wir bieten Ihnen einen interessanten Einblick in vielfältige Themenfelder der angewandten Forschung.
  • Sie werden durch erfahrene Fachkräfte und Wissenschaftler betreut und erhalten ideale Rahmenbedingungen für Praxiserfahrungen neben dem Studium.
  • Um Ihren Studienalltag nicht einschränken zu müssen, ist die Arbeitszeit flexibel gestaltbar.
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stelle ist zunächst auf 6 Monate befristet.
Die monatliche Arbeitszeit beträgt ca. 40 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich noch heute über den Button "Bewerben". Passt die Stelle nicht zu Ihrem Profil? Finden Sie weitere spannende Stellenangebote auf unserer Karriereseite https://www.ikts.fraunhofer.de/de/karriere.html.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Stelle beantwortet Ihnen gern:

Frau Dr. Natalia Beshchasna
natalia.beshchasna@ikts.fraunhofer.de
Tel. +49 (0)351 88815-619

Kennziffer: IKTS-2019-103-MD Bewerbungsfrist:
counter-image