Sind Künstliche Intelligenz, Machine Learning und Software Engineering Ihre Themen? Dann kommen Sie zu uns als
KI Software Engineer

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa und wurde 2019 in den Kategorien »Forschung« und »öffentlicher Sektor« des Trendence-Absolventenbarometers sowie im Randstad Employer Brand Research als »TOP 1 Arbeitgeber« ausgezeichnet.
  
Am Fraunhofer IAIS erforschen und entwickeln mehr als 300 Mitarbeitende individuelle Lösungen zur Integration und Analyse von Daten für unsere Fördergeber und Kunden aus der Wirtschaft. Künstliche Intelligenz, Machine Learning, Big Data, Multimedia Content Analytics, Information Integration sowie Unternehmensmodellierung und -analyse sind die inhaltlichen Schwerpunkte unserer Arbeiten.

In der Abteilung Knowledge Discovery des Fraunhofer IAIS bieten wir ein großes Team aus engagierten Wissenschaftler*innen an, die in Forschungsprojekten mit Partnern aus der Wissenschaft und Industrie an neuen Ansätzen und Lösungen für die Herausforderungen aktueller Anwendungen arbeiten. Das Spektrum reicht von Grundlagenforschung in Wissenschaftsprojekten bis hin zur Anwendung aktueller Forschungsergebnisse in der Industrie, z. B. in puncto Autonomes Fahren, Industrie 4.0, Healthcare, Textmining und Big-Data-Anwendungen.

Ihr Arbeitsgebiet umfasst die folgenden Tätigkeiten:

  • Konzeption, Design und Implementierung von Machine-Learning- / KI Pipelines und -Systemen
  • Scouting bezüglich Tools und Methoden im Bereich Machine Learning und KI
  • Arbeiten an der Schnittstelle zwischen Machine Learning und Software Engineering (MLOps)
  • Erforschung neuer Methoden hinsichtlich Machine Learning und KI Pipelines (Model Management, Testing, Monitoring, Deployment etc.)
  • Konzeption von containerisierten KI Entwicklungs- und Testumgebungen
  • Mitgestaltung von Technologieentscheidungen sowie Wissensvermittlung
  • Umsetzung von Proof-of-Concept-Implementierung sowie Optimierung von Algorithmen und Data Pipelines

Was Sie mitbringen

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master / Diplom) in Informatik oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Praktische Erfahrung in den Bereichen Softwareentwicklung und Data Science
  • Kenntnisse in den Bereichen Machine Learning und KI, insbesondere rund um gängige ML-Frameworks (z. B. TensorFlow, PyTorch, sklearn und Spark)
  • Erfahrung im Deployment von Machine-Learning- und Data-Pipelines (End-to-End Machine Learning)
  • Verständnis für die Probleme an der Schnittstelle zwischen Data Science und DevOps-Team
  • Kenntnisse im Hinblick auf die Prinzipien des Continuous Development und Deployment sowie Erfahrung im Qualitätssichern von Software, u. a. durch Unit-Tests
  • Fundierte Programmierkenntnisse in Python und einer weiteren Programmiersprache
  • Vorteilhaft sind Kenntnisse in den Bereichen Container-Virtualisierung (z. B. Docker und Kubernetes), GPU Computing sowie Pipelinesystemen (z. B. MLflow oder Airflow)
  • Professionelles Auftreten sowie verhandlungssicheres Deutsch und Englisch (beides C1)

Was Sie erwarten können

  • Sie arbeiten an unserem Institut an der Spitze der angewandten Forschung in KI und Machine Learning und verbinden aktuelle Forschungsarbeiten mit wirtschaftlicher Relevanz in einmaliger Weise.
  • Wir setzen auf innovative Lösungen und konzipieren völlig neuartige Produkte. Sie können dabei sein und aktiv die Zukunft mitgestalten.
  • Unter bestimmten Voraussetzungen bieten wir Ihnen die Möglichkeit zur Promotion.
  • Sie erhalten maßgeschneiderte Soft-Skill- und fachliche Weiterbildungen.
  • Sie arbeiten in einem offenen, kollegialen und internationalen Arbeitsumfeld mit dynamischer und kreativer Arbeitsatmosphäre. 
  • Wir bieten Ihnen ein Umfeld, in dem Sie eigenständig Impulse voranbringen und Ihre wissenschaftlichen Ideen anwenden können.
  • In unserem Institut ist Diversity ein wichtiges strategisches Ziel: Wir setzen uns aktiv für Chancengleichheit und Vielfalt ein.
  • Wir leben eine familienfreundliche Kultur: Manchmal geht die Familie vor – wir wissen das. 
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet, mit der Möglichkeit der Verlängerung.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Ausschreibung beantwortet Ihnen gern:
Frau Jasmin Kröhling
Tel: 02241 14-1931

Kennziffer: IAIS-2019-57 Bewerbungsfrist:
counter-image