INTELLIGENTE STROMNETZE UND ERNEUERBARE ENERGIEN SIND IHR THEMA? DAS »COMPETENCE CENTER HIGH PERFORMANCE COMPUTING CC-HPC« IM FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR TECHNO- UND WIRTSCHAFTSMATHEMATIK IN KAISERSLAUTERN BIETET IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS
System Engineer / Devops Engineer

Sie wollen als Informatikerin / Informatiker mit Ihrem Engagement, Ihren Ideen und Ihrem Talent einen wertvollen Beitrag zur Energiewende leisten?

Dann verstärken Sie uns als System Engineer / DevOps Engineer für den Bereich »GREEN BY IT«

In der Green by IT-Gruppe entwickeln wir »Software für die Energiewende«. Mit unserem Amperix-System haben wir ein herstellerunabhängiges Energy IoT Gateway und Energiemanagementsystem zur optimierten Steuerung von Photovoltaikanlagen, Batteriespeichersystemen, Wärmepumpen und Ladestationen für E-Fahrzeuge entwickelt.

Was Sie mitbringen

Zur Mitarbeit an Forschungs- und Entwicklungsprojekten suchen wir Bewerberinnen / Bewerber, die mit Engagement die Nutzung erneuerbarer Energien voranbringen wollen.

Dabei gilt es, eine Reihe spannender IT-Themen von hochverfügbaren Webservice-Architekturen über Machine Learning bis hin zu Security-Fragen zu bearbeiten.

Sie verfügen über:
  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Informatik, Physik, Elektrotechnik, Mathematik oder vergleichbar
  • Interesse an Forschung und Entwicklung im Bereich Smart-Grid-Anwendungen
  • Gute Kenntnisse im Umgang mit Linux-Systemen
  • idealerweise Fachwissen im Bereich Konfigurationsmanagement (Ansible / Puppet / Chef) von Vorteil
  • Erfahrung mit Docker / Kubernetes von Vorteil
  • Programmierkenntnisse (z. B. Golang / C++) sowie Kenntnisse in Skriptsprachen (z. B. Python, Bash)
  • gutes Deutsch und Englisch in Wort und Schrift
  • Eigeninitiative, Teamfähigkeit und Kommunikationsbereitschaft

Was Sie erwarten können

  • eine kollegiale Arbeitsatmosphäre in einem engagierten Team
  • fexible Arbeitszeiten

Wir arbeiten in nationalen und internationalen Forschungskooperationen, in öffentlichen Projekten und in enger Zusammenarbeit mit Industriepartnern.
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Das Fraunhofer ITWM zeigt ein außerordentliches Engagement für ein familienfreundliches Arbeitsumfeld seiner Mitarbeitenden: Flexible Arbeits- und Elternzeiten, eine Kindertagesstätte, die Möglichkeit zum Homeoffice, die Organisation von Gesundheitstagen und Sportangeboten sowie ein Eltern-Kind-Büro machen das Fraunhofer ITWM in Kaiserslautern zu einem attraktiven Arbeitgeber.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 30. Juni 2020 online unter:
https://recruiting.fraunhofer.de/Vacancies/50351/Descripion/1

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
Herr Matthias Klein

Nähere Details zur Gruppe Green by IT und den Projekten erhalten Sie unter: https://www.itwm.fraunhofer.de/de/abteilungen/hpc.html

Kennziffer: ITWM-2020-6 Bewerbungsfrist: 30. Juni 2020
counter-image