DAS FRAUNHOFER-INSTITUT IGCV SUCHT AB SOFORT EINE/N STUDENTISCHE/N MITARBEITER/IN FÜR
ABSCHLUSS-/ SEMESTERARBEIT: Analyse der Prozessemissionen bei der Multimaterialverarbeitung

Projekt-/Themenbeschreibung:
Im Rahmen eines Forschungsprojektes zur additiven Multimaterialfertigung mittels Laserstrahlschmelzen (LBM) soll die Spektroskopie als Verfahren zur Analyse der Materialzusammensetzung eingesetzt werden. Am Fraunhofer IGCV wurden LBM-Anlagen dazu befähigt, mehrere Materialien gleichzeitig in einem Baujobzu verarbeiten, um somit mechatronische Multimaterialbauteile fertigen zu können. Dabei sind die Materialübergangsbereiche und deren Zusammensetzung von großer Bedeutung. Bisher  können Erkenntnisse erst im Anschluss an den Prozess durch Schliffbilder gewonnen werden, weshalb eine Analyse der Material-zusammensetzung während des Prozesses große Vorteile bringen würde. Ziel der Arbeit ist es, anhand der Untersuchungen im Labormaßstab das Potenzial der Spektroskopie für eine In-Prozess-Qualitätsprüfung von Multimaterial-Bauteilen zu ergründen.
  
  Ihre Aufgaben: 
• Einarbeitung in das Verfahren Spektroskopie
• Ableitung von Anforderungen an die Analyse der Materialzusammensetzung
• Eigenständige Planung und Durchführung von Versuchen
• Auswertung der Ergebnisse



Was Sie mitbringen

• Studiengänge: Maschinenwesen, Materialwissenschaften oder ähnlicher Studiengang
• Interesse an der Entwicklung neuer Ideen
• Hohes Maß an Eigeninitiative
  

Was Sie erwarten können

Wir bieten flexible Arbeitszeiten, eine hervorragende Ausstattung und die Möglichkeit bei uns aktiv mitzugestalten.
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
M.Sc. Fabian Herzer
fabian.herzer@igcv.fraunhofer.de



Fraunhofer IGCV
Am Technologiezentrum 10
86159 Augsburg
www.igcv.fraunhofer.de


Ihre Bewerbung richten Sie bitte ausschließlich per E-Mail mit allen wichtigen Unterlagen an:
fabian.herzer@igcv.fraunhofer.de

Kennziffer: IGCV-2020-11 Bewerbungsfrist:
counter-image