Diplom-/Masterarbeit zum Thema: „Charakterisierung von Sekundäroptiken für die CPV“

Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme | online seit: 01/10/2012 
Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE ist das größte Solarforschungsinstitut Europas. Mit unseren derzeit rund 1100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreiben wir anwendungsorientierte Forschung für die technische Nutzung der Solarenergie und entwickeln Materialien, Systeme und Verfahren für eine nachhaltige Energieversorgung.

Für unsere Abteilung „Thermische Kollektoren und Konzentratoroptik“ suchen wir baldmöglichst eine/n Mitarbeiter/in zur Erstellung einer
Die konzentrierende Photovoltaik (CPV) ist eine Alternative zur konventionellen Photovoltaik, bei der das unmittelbar auf die Solarzelle einfallende Sonnenlicht in elektrische Energie umwandelt wird. Die CPV verwendet optische Bauteile, um das Sonnenlicht bis zu eintausendfach zu bündeln bevor es auf die Solarzelle trifft. Dadurch wird die benötigte Solarzellenfläche auf wenige Quadratmillimeter verringert, wodurch es möglich wird, die in der Raumfahrt verwendeten, hocheffizienten III V Solarzellen auch für terrestrische Anwendungen einzusetzen.

Die Abteilung „Thermische Kollektoren und Konzentratoroptik“ am Fraunhofer ISE untersucht und entwickelt neue optische Konzepte, da sie das Potential haben die Stromgestehungskosten für große Kraftwerkseinheiten an sonnenreichen Standorten zu senken.

Aufgabenstellung
Im Rahmen der auf mindestens sechs Monate angelegten Arbeit sollen Sekundäroptiken vermessen und die Ergebnisse mit Strahlverfolgungsrechnungen verglichen werden. Ziel ist es Rückschlüsse auf herstellungsbedingte Toleranzen zu ziehen. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse sollen zum einen dazu dienen die Herstellprozesse zu optimieren und zum anderen den Einfluss dieser Toleranzen auf die Stromgestehungskosten zu quantifizieren.
  • Studium FH/Uni im Bereich physikalische Technik, Physik, Wirtschaftsingenieurwesen oder vergleichbar,
  • Spaß am wissenschaftlichen und experimentellen Arbeiten,
  • Gute PC-Kenntnisse (MS-Office, CAD),
  • Programmierkenntnisse wünschenswert,
  • Erfahrungen und Kenntnisse im Bereich Optik wünschenswert,
  • Teamfähigkeit, engagierte und eigenverantwortliche Arbeitsweisek,
  • Dauer: mindestens sechs Monate

Tobias Schmid
Tel.: +49 (0)761 45 88-5822
Tobias Schmid (tobias.schmid@ise.fraunhofer.de)
Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE
Abt.: Solarthermie und Optik
Heidenhofstr. 2
79110 Freiburg
Keine Details erfasst

Keine Internetverbindung!

Bitte stellen Sie eine Verbindung mit dem Internet her, um weiter zu arbeiten.

schliessen

Automatische Abmeldung in: Ihre Sitzung ist abgelaufen! Die aktuelle Sitzung wurde aufgrund von Inaktivität beendet. Sie können dieses Formular jetzt nicht mehr speichern. Speichern Sie Ihre Änderungen vor dem Verlassen der Seite gegebenenfalls lokal ab, um Datenverlust zu vermeiden.

{{session.countDown.hours}}
Stunden
{{session.countDown.minutes}}
Minuten
{{session.countDown.seconds}}
Sekunden

Ihre Sitzung endet nach dieser Zeit und Sie werden automatisch vom System ausgeloggt. Nicht gespeicherte Änderungen gehen gegebenenfalls verloren. Klicken Sie auf "Sitzungsdauer verlängern", um die automatische Abmeldung abzubrechen und die Sitzungsdauer zu verlängern.

Sitzungsdauer verlängern Okay
counter-image