DAS FRAUNHOFER IPA SUCHT FÜR DEN BEREICH FERTIGUNGS- UND PROZESSTECHNIK ZUM NÄCHSTMÖGLICHEN TERMIN EINE/-N
Entwicklungsingenieur/-in für Bearbeitungstechnologien mit Promotionsmöglichkeit

Der Bereich Fertigungs- und Prozesstechnik befasst sich unter anderem mit der spanenden Bearbeitung von unterschiedlichsten Werkstoffen. Schwerpunkt der ausgeschriebenen Stelle liegt dabei in der Sägetechnik. Die Nutzung von Daten und der Trend zur Digitalisierung der Abläufe rücken hierbei in den Focus der Entwicklung. Ein Überblick über aktuelle Themen ist unter: http://www.sägen-stuttgart.de zu finden.

Das Fraunhofer IPA und das Partnerinstitut der Universität Stuttgart (IFF) suchen wissenschaftliche Nachwuchskräfte, die durch herausfordernde industrienahe Projekteinsätze von Anfang an Verantwortung übernehmen und ihre Stärken unter Beweis stellen möchten. Aufgrund der bestehenden Kooperationsvereinbarung zwischen dem Fraunhofer IPA und den Partnerinstituten der Universität Stuttgart sind wir durch eine übergreifende Projektbearbeitung sehr eng miteinander verknüpft.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir daher zum nächstmöglichen Termin einen engagierten Mitarbeiter/eine engagierte Mitarbeiterin, der/die Interesse an der spanenden Bearbeitung und an dort angeschlossenen Schnittstellenthemen wie Fügetechnik oder Industrie 4.0 hat.

Was Sie mitbringen

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschul- oder Fachhochschulstudium der Fachrichtungen Maschinenbau / Konstruktion oder verwandter Ingenieurwissenschaften. Gerne auch aus dem Bereich Steuerungstechnik oder Softwaretechnik
  • Fundierte Kenntnisse in einem der Bereiche Bearbeitungsverfahren oder angrenzenden Fachbereich
  • Interesse an interdisziplinärer Arbeit in der Schnittstelle zwischen Digitalisierung, Materialtechnik, Fertigungstechnik und Bearbeitungsverfahren
  • Sicheres Auftreten, Kreativität und Freude an neuen Herausforderungen

Was Sie erwarten können

  • Umsetzung von Innovationen im kompletten Bereich der Bearbeitung von unterschiedlichsten Werkstoffen
  • Entwicklung innovativer Prozesse und Verfahren im Umfeld der Sägetechnik und Trenntechnik
  • Fokussierung je nach eigener Qualifikation auf unterschiedliche Bereiche wie Industrie 4.0, Fügetechnik oder Materialtechnik möglich
  • Selbstständige Bearbeitung von Kundenprojekten und langfristigen Forschungsprojekten
  • Interessante Aufgabenstellungen in der angewandten Forschung und Entwicklung in engem Kontakt zur Industrie
  • Ihre persönliche Entwicklung fördern wir durch umfangreiche Qualifizierungsmaßnahmen
  • Erstklassig ausgestattete Versuchsfelder und hervorragendes Equipment

Haben wir Ihr Interesse geweckt und wollen Sie uns einmal näher kennenlernen? Mit Ihrer Bewerbung haben Sie die Chance, bei unseren Auswahltagen alles über die Arbeit in unserer Abteilung zu erfahren und Ihre zukünftigen Teamkollegen persönlich kennen zu lernen. Nähere Informationen erhalten Sie hier.

Zur Gewinnung und Entwicklung von Wissenschaftlerinnen bietet Fraunhofer das gezielte und ganzheitliche Förderprogramm "Fraunhofer TALENTA". Mit den drei Ausprägungen "start", "speed up" und "excellence" werden Wissenschaftlerinnen auf unterschiedlichen Ebenen der Karriereentwicklung unterstützt. Für weitere Infos sehen Sie bitte: https://www.fraunhofer.de/de/jobs-und-karriere/wissenschaftlerinnen/fraunhofer-talenta.html

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist uns ein Anliegen. Um unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu unterstützen, stehen ihnen unter anderem eine institutsnahe Kindertagesstätte und eine Kinderferienbetreuung zur Verfügung sowie Unterstützung im Bereich Kindernotbetreuung und Homecare/Eldercare.
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Johannes Kienle
Tel. 0711/970-1153

Finden Sie sich in unserem Stellenprofil wieder? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen über unser Online Bewerbungssystem.

Kennziffer: IPA-2020-63 Bewerbungsfrist: -
counter-image