FUNKENEROSION IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EIN SPANNENDES
Pflichtpraktikum im Bereich Funkenerosion

Das Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik IPK ist seit über 35 Jahren im Bereich der Entwicklung von neuen Produktionsverfahren und Fertigungstechniken tätig. Seit 1999 ist das Anwendungszentrum Mikroproduktionstechnik AMP des Instituts mit der Entwicklung von Verfahren und Werkzeugen für die Industrie am Markt vertreten.
Die Abteilung Mikroabtragen stellt sich den Herausforderungen der begrenzten mechanischen Bearbeitbarkeit sowie der hohen Genauigkeit und engen Bauteiltoleranzen bei der Mikrobearbeitung von hochharten Werkstoffen.
Die Funkenerosion operiert dabei unabhängig von den mechanischen Eigenschaften der zu bearbeitenden Werkstoffe und ist nahezu prozesskräftefrei, wodurch Strukturen mit sehr geringen Abmaßen fertigbar sind. In der industriellen Fertigung wird die Mikrofunkenerosion hauptsächlich für die Herstellung von mikrostrukturierten Abformwerkzeugen wie Walzen, Mikrospritzgussformeinsätzen oder Heißprägewerkzeugen sowie zur Fertigung von Mikrobohrungen eingesetzt.
Zur Mitarbeit in verschiedenen Forschungsprojekten suchen wir für den Bereich der Funkenerosion ab sofort einen Pflichtpraktikanten (m/w/d).
Die Beschäftigung kann in eine Abschlussarbeit übergehen.

Ihre Aufgaben:
  • Planung, Durchführung und Auswertung experimenteller Untersuchungen zu oberflächenmodifizierten Werkzeugelektroden
  • Optimierung von Spülbedingungen
  • Bedienen von Funkenerosionsanlagen
  • Durchführen von Versuchen
  • Untersuchungen der Werkstoffeigenschaften
  • Auswerten und Präsentieren von Versuchsergebnissen

Was Sie mitbringen

  • Studium in Werkstoffwissenschaften, Maschinenbau, Chemie oder ähnlicher Fachgebiete
  • Interesse sich in das Themengebiet Funkenerosion zu vertiefen
  • Eigeninitiative und Bereitschaft selbstständig zu arbeiten
  • Gute Kenntnisse in Microsoft Office (Word, Excel, Powerpoint)
  • Sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise auf Deutsch
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Was Sie erwarten können

  • Mitarbeit in aktuellen Forschungsprojekten
  • Einblick in wissenschaftliches und industrienahes Arbeiten
  • Möglichkeit die eigenen Ideen einzubringen und umzusetzen
  • intensive Betreuung durch unsere wissenschaftlichen Mitarbeitenden
  • neuste Technologien und Methoden

Die Dauer des Praktikums richtet sich nach den Vorgaben Ihrer Hochschule.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Herrn Christian Jahnke
E-Mail: christian.jahnke@ipk.fraunhofer.de


Bewerben Sie sich jetzt online -
mit Anschreiben, Lebenslauf und Studienverlaufsplan!

Kennziffer: IPK-PRAK-2020-17 Bewerbungsfrist:
counter-image