Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE ist das größte Solarforschungsinstitut Europas. Mit unseren derzeit rund 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreiben wir anwendungsorientierte Forschung für die technische Nutzung der Solarenergie und entwickeln Materialien, Systeme und Verfahren für eine nachhaltige Energieversorgung.

Für unsere Gruppe "III-V Halbleitertechnologie" suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Student/in für eine
Wissenschaftliche Hilfskraft für die Prozessierung von III-V Solarzellen

Was Sie erwartet
Herstellung von III-V Solarzellen und Teststrukturen. Wir suchen einen Studen für eine längerfristige Beschäftigung (> 6 Monate).Am Fraunhofer ISE werden seit mehr als 15 Jahren III-V Einfach- und Mehrfachsolarzellen entwickelt. Diese Solarzellen werden zur Stromerzeugung in Konzentratorsystemen auf der Erde sowie im Weltraum eingesetzt. Der Vorteil der III-V Materialien liegt in der hohen Flexibilität, durch eine Variation der Zusammensetzung die Bandlücken optimal an das Sonnenspektrum anzupassen. Dadurch werden höchste Umwandlungseffizienzen für Sonnenlicht in elektrischen Strom erreicht. Unsere Arbeitsgruppe am Fraunhofer ISE hat kürzlich erstmals eine Solarzelle mit einer Rekordeffizienz von 46.0 % unter Konzentration realisiert und wir arbeiten heute an der nächsten Generation dieser Solarzellen mit einem Zielwirkungsgrad von 50 %. Wir bieten ein hoch motivierten Team von Wissenschaftlern, Ingenieuren und Technologen und eine ausgezeichnete industrienahe Infrastruktur.

Ihre Aufgaben sind
  • Durchführung von technologischen Prozessen in einem Labor (Spalten von unterschiedlichen Halbleitermaterialien, Galvanik, nasschemische Prozesse usw.) 
  • Unterstützung bei der Laborbetreuung 
  • Prozesskontrolle mittels Mikroskopie usw. 
  • Auswertung und Dokumentation von Ergebnissen 

Was Sie mitbringen
  • Eingeschriebene/r Student/in im Bereich Chemie - aber auch Physik, Mikrosystemtechnik oder vergleichbar 
  • Praktische Erfahrung bei der Halbleiter-Prozesstechnologie insb. Arbeiten im Labor mit Nasschemie oder Galvanik 
  • Selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten 
  • MS-Exel und Word 
  • Sehr gute Deutschkentnisse bzw. sehr gute Englichkentnisse

Die Vergütung richtet sich nach den Richtlinien des Bundes über die Beschäftigung wissenschaftlicher Hilfskräfte.

Die monatliche Arbeitszeit beträgt mindestenes 40 Stunden.


Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne
Eduard Oliva, Tel.: +49 (0)761 45 88-51 19

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennziffer an:
eduard.oliva@ise.fraunhofer.de
(Anschreiben, CV und Zeugnisse in einem pdf-Dokument mit max. 10 MB)

Kennziffer: ISE-2020-88 Bewerbungsfrist:
counter-image