WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS
Studentische Hilfskraft in der Arbeitsgruppe Mikro- und Biosystemtechnik

Das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS Dresden betreibt anwendungsorientierte Forschungs- und Entwicklungsarbeiten auf den Gebieten der Lasermaterialbearbeitung sowie Oberflächen- und Schichttechnik.

In der Gruppe Mikro- und Biosystemtechnik entwickeln wir in enger Zusammenarbeit mit industriellen und akademischen Partnern innovative Mikrosysteme für In-vitro-Diagnostik und Zellkultur.

Für aktuelle Forschungsaufgaben suchen wir langfristig zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine motivierte studentische Hilfskraft, welche uns bei der Fertigung und der Qualitätssicherung mikrofluidischer Systeme unterstützt.

Was Sie mitbringen

Erwartet wird ein/e Student/in aus einem technischen oder naturwissenschaftlichen Studiengang wie Maschinenbau, Werkstofftechnik bzw. der Materialwissenschaft, Physik, Chemie oder vergleichbare. Des Weiteren sind ordentliches und selbstständiges Arbeiten, gute Kommunikations- sowie Teamfähigkeit Voraussetzung.

Was Sie erwarten können

Die mikrofluidischen Systeme sind aus mehreren Lagen aufgebaut, welche strukturiert und miteinander verbunden werden. In diesem Prozess werden Polymere mit unterschiedlichen funktionalen Eigenschaften dauerhaft miteinander verbunden. Der mehrstufige Herstellungsprozess soll im Rahmen studentischer Hilfstätigkeiten unterstützt und weiterentwickelt werden.
  
 Die Aufgaben umfassen:
  • Strukturieren polymerer Halbzeuge
  • Funktionalisieren und Fügen mikrofluidischer Baugruppen
  • Überprüfen der gefertigten Systeme
  • Verbesserung der Prozessqualität

Das Fraunhofer IWS Dresden bieten im Hinblick auf die technische Ausstattung und die langjährigen Erfahrungen beste Voraussetzungen für interessante Tätigkeiten.
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen sehr gerne:

Herr Florian Schmieder
Telefon +49 351 83391-3520

Organisatorische Fragen beantwortet Ihnen sehr gerne:

Frau Jana Junge
Personalstelle
Telefon: +49 351 83391-3100

Bitte bewerben Sie sich mit der Kennziffer IWS-2020-38 ausschließlich über das Online-Verfahren:
https://recruiting.fraunhofer.de


 

Kennziffer: IWS-2020-38 Bewerbungsfrist: offen
counter-image