SIE HABEN FREUDE AM PROGRAMMIEREN, ARBEITEN SELBSTÄNDIG, ZUVERLÄSSIG UND LÖSUNGSORIENTIERT? WIR AM FRAUNHOFER IVI SUCHEN




Student*in zur Softwareentwicklung in Dresden

Die Abteilung »Strategie und Optimierung« realisiert anwendungsorientierte Forschungsprojekte, die der Entscheidungsunterstützung bei der optimierten Planung und Steuerung von Ressourcen dienen und bei den Anwendern unmittelbar zum Einsatz kommen. Die Gruppe »Disposition« ist spezialisiert auf Verfahren und Module für die Bereiche Sicherheit und Gefahrenabwehr.

Mit Deiner Tätigkeit unterstützt Du das engagierte Team bei der Entwicklung anspruchsvoller System- und Softwarelösungen. Dazu gehören: Desktopapplikationen, Backend, Webapplikationen mit persistenter Datenhaltung und mobilen Apps, wobei Dein Einsatzgebiet an Deinen Stärken und Interessen ausgerichtet wird.


Was Sie mitbringen

– Kenntnisse und Erfahrung in der Programmierung in mindestens einem Bereich:
o Desktopapplikationen: Java/Swing/JavaFX, MySQL / PostgreSQL, GUI
o Backend: Java, relationale Datenbanken
o Webapplikationen: HTML5, JavaScript, Angular / JSP, GUI
o Mobile Apps: Android: Java, gradle, iOS: Swift, GUI
– Fähigkeit, sich in neue (OpenSource) Frameworks einzuarbeiten z. B. GIS-Komponenten und -Funktionen sowie Instant Messaging
– Erfahrung mit IntelliJ und/oder GitLab
– Zielstrebigkeit und Einsatzbereitschaft




Was Sie erwarten können

– interessante und vielseitige Aufgaben in der Softwareentwicklung
– flexible Zeiteinteilung (ab 25 h / Monat) bei guter Entlohnung
– bei Erfolg eine Perspektive für längerfristige Zusammenarbeit

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Themenfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Das Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI in Dresden beschäftigt mehr als 100 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Eng kooperiert das Institut mit der TU Dresden, der TU Bergakademie Freiberg sowie der Technischen Hochschule Ingolstadt.


Dr. Ralf Hedel | ralf.hedel@ivi.fraunhofer.de | Telefon: 0351 / 4640 679

Fraunhofer-Institut für
Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI
Zeunerstraße 38
01069 Dresden

Kennziffer: IVI-HIWI-00651 Bewerbungsfrist:
counter-image