Wissenschaft und Wirtschaft in einem Job. Geht nicht. DOCH.
Finden Sie es heraus bei Fraunhofer
Full Stack Webentwickler*in für die Roberta-Initiative

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa und wurde 2019 in den Kategorien »Forschung« und »öffentlicher Sektor« des Trendence-Absolventenbarometers sowie im Randstad Employer Brand Research als »TOP 1 Arbeitgeber« ausgezeichnet.

Am Fraunhofer IAIS erforschen und entwickeln mehr als 300 Mitarbeitende individuelle Lösungen zur Integration und Analyse von Daten für unsere Fördergeber und Kunden aus der Wirtschaft. Künstliche Intelligenz, Machine Learning, Big Data, Multimedia Content Analytics, Information Integration und Unternehmensmodellierung und -analyse sind die inhaltlichen Schwerpunkte unserer Arbeiten.

Mit unserer Roberta-Initiative und der zugehörigen Plattform Open Roberta begeistern wir seit 2002 insbesondere junge Menschen, aber zunehmend auch Erwachsene, für Naturwissenschaften und Technik und machen sie zu mündigen Gestalter*innen ihrer Zukunft – spielerisch, nachhaltig und hands-on!

Das Open Roberta Lab ist Europas größte Open-Source-Plattform für visuelle Programmierung von Hardware-Systemen für Bildung und Industrie. In der Abteilung Media Engineering entwickeln und hosten wir Open Roberta für Nutzer*innen aus über 100 Ländern, die damit verschiedene Roboter und Mikrocontroller programmieren. In Zusammenarbeit mit führenden Partnern aus der Technikbranche erweitern wir das Open Roberta Lab stetig um neue, innovative Hardware und ergänzen die Plattform um spannende Features für mehr Programmierspaß.

Unser Team arbeitet eng zusammen. Wir bemühen uns um praxisnahe Lösungen, die in den Schulen, Coding Hubs, Maker Spaces und in weiteren Einrichtungen direkt umgesetzt werden. Dafür brauchen wir eine*n Webentwickler*in, die*der tief in das System eintaucht und es im Team konzeptionell weiterentwickelt.

Wir machen den Unterschied. Die Roberta-Initiative hilft, die Digitalisierung in die Fläche zu bringen.

Ihr Arbeitsgebiet umfasst die folgenden Tätigkeiten

  • Analyse, Konzeption und Weiterentwicklung der Software im Front- und Backend
  • Konzeption und Integration neuer Funktionalität in das Open Roberta Lab
  • Weiterentwicklung des Open Roberta Lab User Interfaces
  • Mitarbeit an der serverseitigen Umsetzung neuer User-Interface-Anforderungen im Rahmen einer REST-Architektur
  • Erstellen von automatischen Unit- und Browsertests

Was Sie mitbringen

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master / Diplom) der Wirtschaftsinformatik, Informatik oder einer verwandten Fachrichtung
  • Sehr gute Kenntnisse in der Softwareentwicklung mit JavaScript, Java, HTML und CSS
  • Falls TypeScript Sie begeistert – das Team begeistert das auch
  • Die Fähigkeit, die User-Perspektive zu übernehmen, um Anwendungen für eine optimale User-Experience zu schaffen
  • Fließende Deutsch- und Englischkenntnisse (beides C1) sowie die Fähigkeit, Ihre Kunden an Ihrer Begeisterung für das Thema teilhaben zu lassen
  • Sie brennen für Forschung und wollen Ihre Ergebnisse auch in Anwendungsprojekten einsetzen
  • Sie sind neugierig, mutig und suchen Lösungen. Sie haben Spaß daran, im Team über Ihre Visionen zu sprechen und träumen davon, mehr Menschen einfache Wege in die Welt des Programmieren zu ermöglichen
  • Erfahrung mit Datenbanksystemen (SQL) sind von Vorteil
  • Vorteilhaft ist ein sicherer Umgang mit Entwicklungswerkzeugen, wie Git, Jira, Confluence, Bitbucket

Was Sie erwarten können

  • Wir bieten Ihnen eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem aufgeschlossenen, motivierten Team und eine einzigartige Arbeitsumgebung, die aktuelle Forschungsarbeiten mit wirtschaftlicher Relevanz in einmaliger Weise verbindet.
  • Sie nutzen innovative Technologien zur Konzeption und Umsetzung intelligenter Anwendungen und gestalten so aktiv ein weltweites Open-Source-System für eine große Community junger Nutzer*innen mit.
  • Sie lernen neueste Hard- und Softwareentwicklungen auf dem Gebiet der Robotik- und KI-Anwendungen kennen und können Ihre Kenntnisse in diesem Bereich aufbauen oder erweitern.
  • Sie erhalten maßgeschneiderte Soft-Skill-Trainings und fachliche Weiterbildungsmöglichkeiten.
  • In unserem Institut ist Diversity ein wichtiges strategisches Ziel: Wir setzen uns aktiv für Chancengleichheit und Vielfalt ein, beginnend mit einem Diversity-Training für alle Mitarbeitenden.
  • Wir leben eine familienfreundliche Kultur: Manchmal geht die Familie vor – wir wissen das.
  • Zusätzlich bieten wir umfangreiche Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf: Eltern-Kind-Büro, Lebenslagencoaching, Ferienbetreuung sowie Beratungsleistungen.
  • Wir unterstützen eine gute Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten und Teilzeitmodelle
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet, mit der Möglichkeit der Verlängerung.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Ausschreibung beantwortet Ihnen gern:
Frau Beate Jost
Telefon: *49 2241 14-2441



Kennziffer: IAIS-2020-25 Bewerbungsfrist:
counter-image