SIND COMPUTER VISION UND BILDERKENNUNG IHRE THEMEN? DANN KOMMEN SIE ZU UNS!
GESCHÄFTSFELDLEITER*IN FÜR DEN BEREICH COMPUTER VISION

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa und wurde 2019 in den Kategorien »Forschung« und »öffentlicher Sektor« des Trendence-Absolventenbarometers sowie im Randstad Employer Brand Research als »TOP 1 Arbeitgeber« ausgezeichnet.

Im Fraunhofer IAIS erforschen und entwickeln rund 300 Mitarbeitende individuelle Lösungen zur Integration und Analyse von Daten für unsere Fördergeber und unsere Kunden aus der Wirtschaft. Künstliche Intelligenz, Machine Learning, Big Data, Multimedia Content Analytics, Information Integration sowie Unternehmensmodellierung und -analyse sind die inhaltlichen Schwerpunkte unserer Arbeiten.

In der Abteilung NetMedia erforschen wir neueste Technologien zu den Themen Bildanalyse und Computer Vision und entwickeln Anwendungen, bspw. für Fahrassistenzsysteme im Bereich Mobility, Kamerabildauswertungen im Maschinen- und Anlagenbau sowie für die videobasierte Analyse von Fernsehsendungen. Unser Fokus liegt darauf, Bilderkennung unter Einsatz modernster Machine-Learning-Methoden in Echtzeit mit größtmöglicher Performance zu gewährleisten, so dass beispielsweise Personen in TV-Aufzeichnungen mittels Gesichtserkennung sicher erkannt und zugeordnet werden können.

Als Geschäftsfeldleiter*in haben Sie die Möglichkeit, die Themen des Geschäftsfeldes zu prägen, voranzutreiben und strategisch weiterzuentwickeln.

Ihr Arbeitsgebiet umfasst die folgenden Tätigkeiten:

  • Forschungsaktivitäten in den Bereichen Bilderkennung und Bildanalyse
    • Konzeption und Umsetzung von EU-Forschungsanträgen im Themenfeld Computer Vision
    • Konzeption, Planung und Umsetzung von Algorithmen zur Bilderkennung und Bild- sowie Videoanalyse
    • Veröffentlichen und Präsentieren von Forschungsergebnissen
    • Inhaltliche Betreuung von Promotionen

  • Entwicklung einer strategischen Ausrichtung und eines Technologiekerns des Geschäftsfeldes Computer Vision unter Einbeziehung bestehender Projekte bzw. Forschungsvorhaben
    • Entwicklung einer Vision und einer strategischen Roadmap
    • Aufstellung und Weiterentwicklung des hoch kompetenten und im Übrigen sehr netten Projektteams
    • Aufbau und Entwicklung von Industriekunden, um einen erfolgreichen Technologietransfer herbeizuführen
    • Eigenverantwortliche Akquisition von Forschungs- und Wirtschaftsprojekten
    • Fachliche Multiprojektleitung des bestehenden Projektportfolios in Forschungs- und Industrieprojekten

  • Leitung des Geschäftsfeldes
    • Betreuung von wissenschaftlichen Qualifizierungsarbeiten und ggf. Übernahme von Lehrveranstaltungen
    • Entwicklung der Mitarbeitenden (unterstützt durch die Abteilungsleitung und die Personalentwicklung)
    • Persönliche*r Ansprechpartner*in für die Mitarbeitenden im Team

Was Sie mitbringen

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, gerne auch mit Promotion) in der Nachrichtentechnik, Informatik, Elektrotechnik, Mathematik oder in einer vergleichbaren Fachrichtung mit überdurchschnittlichem Abschluss
  • Erfahrung in der Konzeption, Entwicklung und im Testen neuer Algorithmen oder in der Optimierung existierender Algorithmen
  • Fundierte Kenntnisse in den Bereichen Mustererkennung, Deep Learning und Bildverarbeitung
  • Sehr gute Programmierkenntnisse in C / C++, Kenntnisse in Python sind von Vorteil
  • Erfahrung im Umgang mit TensorFlow und OpenCV
  • Deutsch oder Englisch verhandlungssicher in Wort und Schrift, die jeweils andere Sprache fließend
  • Spaß an der Arbeit mit Kolleg*innen und Kunden

Was Sie erwarten können

  • Sie geben der angewandten Forschung in der Bildverarbeitung ein Gesicht – und werden bekannt in den relevanten Kreisen, bei hochrangigen Kooperationspartnern in Wirtschaft und Wissenschaft.
  • Sie haben Spielräume, um zu gestalten – wir begrüßen Innovativität und die Bereitschaft, neue Wege zu gehen.
  • Wir bieten Ihnen ein Umfeld, in dem Sie eigenständig Ihre Ideen voranbringen und Ihre wissenschaftlichen Ideen in die Anwendung bringen können.
  • Sie werden bei Bedarf aktiv darin unterstützt, in Ihre neue Rolle hineinzuwachsen und die notwendigen Fähigkeiten auszubauen. Ihre langfristige persönliche Entwicklung fördern wir gezielt.
  • Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, weitgehende Führungsaufgaben zu übernehmen.
  • Sie erhalten maßgeschneiderte Soft-Skills-Trainings und umfangreiche fachliche Weiterbildungsmöglichkeiten.
  • Sie sind eingeladen, an den Data-Science-Schulungen des IAIS teilzunehmen – inkl. Zertifikat.
  • In unserem Institut ist Diversity ein wichtiges strategisches Ziel: Wir setzen uns aktiv für Chancengleichheit und Vielfalt ein, beginnend mit einem Diversity-Training für alle Mitarbeitenden.
  • Wir leben eine familienfreundliche Kultur: Manchmal geht die Familie vor – wir wissen das.

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet, mit der Möglichkeit der Verlängerung.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:

Frau Jasmin Kröhling
Telefon: +49 2241 14-1931

Kennziffer: IAIS-2020-28 Bewerbungsfrist:
counter-image