Haben Sie Lust, ganz vorne dabei zu sein, wenn die Zukunft entsteht? Das Fraunhofer-Institut für Mikroelektronische Schaltungen und Systeme in Duisburg sucht zum nächstmöglichen Termin eine*n
Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in CMOS-Schaltungsdesign für KI-Systeme

Softwarebasierte KI-Systeme haben zu einer neuen Revolution in unserem Leben geführt. Diese Systeme nutzen jedoch immer noch klassische Elektronikhardware und benötigen oft große Rechenzentren oder GPUs.
Um die nächste Generation von Schaltungen für künstlich intelligente Systeme in einem Chip zu entwickeln, bauen wir momentan eine neue Forschungsgruppe auf. Unser Ziel ist es, große und stromfressende Systeme durch ein geeignetes Schaltungsdesign auf einen Mikrochip zu reduzieren. Diese On-Chip-KI-Systeme mit fortschrittlichen Sensoren wollen wir für eine Reihe von medizinischen, ökologischen und industriellen Anwendungen integrieren.

Es erwarten Sie folgende Aufgaben:

  • Forschung an neuen Schaltungen oder Speichern für neuromorphe CMOS-VLSI-Schaltungen
  • Simulation, Auslegung und Test der gefertigten Systeme
  • Präsentation der Ergebnisse auf internationalen Konferenzen und Workshops
  • Berichterstattung und Unterstützung bei der Akquisition neuer Projekte

Was Sie mitbringen

  • Erfolgreich abgeschlossenes Masterstudium der Elektrotechnik, idealerweise mit Promotion 
  • Vertiefte Kenntnisse in CMOS-Analogschaltungen oder Speichervorrichtungen
  • Programmiererfahrung in VHDL oder Verilog, Matlab/C/C++/Python
  • Erfahrung im Umgang mit einer Schaltungsentwicklungssoftware wie Cadence, Synopsis oder Mentor
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten in Deutsch und Englisch
  • Fähigkeit, sowohl selbstständig als auch in multidisziplinären Teams zu arbeiten
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über den Button "Bewerben".
Bewerbungen per E-Mail oder Post können wir leider nicht berücksichtigen.

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne Frau Anja Schwarzkopf,
Telefon +49 203 3783-2913, E-Mail: personal@ims.fraunhofer.de 
 

Kennziffer: IMS-2020-74 Bewerbungsfrist:
counter-image