FÜR DIE MITWIRKUNG AN DIVERSEN ENTWICKLUNGS- UND HERSTELLUNGSPROJEKTEN IM BEREICH VON ZELL- UND GENTHERAPEUTIKA SOWIE SONSTIGEN ZELLULÄREN PRODUKTEN SUCHEN WIR EINE

Studentische Hilfskraft im Bereich GMP-Prozessentwicklung

  

Was Sie mitbringen

Sie sind an einer Universität/Hochschule in einem Studiengang mit naturwissenschaftlicher Ausrichtung eingeschrieben und möchten erste praktische Erfahrungen an einem angewandten Forschungsinstitut sammeln.

Es ist von Vorteil, wenn Sie bereits erste Erfahrungen mit Laborarbeit (z.B. im Rahmen von Praktika) gemacht haben.

Da im Rahmen der Herstellung und Qualitätskontrolle gemäß GMP-analoger Bedingungen ein hohes Maß an Genauigkeit, Reproduzierbarkeit und Dokumentation gefordert ist, wird eine sehr verantwortungsvolle und gründliche Arbeitsweise vorausgesetzt.

Wenn Sie außerdem hoch motiviert sind, ein sehr gutes Organisationstalent besitzen und selbstständig in einer strukturierten Weise arbeiten, freuen wir uns darauf, Sie kennenzulernen.

Was Sie erwarten können

Ihr Aufgabenbereich umfasst:
  • Durchführung von allgemeinen Laboraufgaben als Unterstützung für die technische Assistenz in der GMP-Prozessentwicklung
  • Mithilfe an der Dokumentation von Geräteinstallationen und -bestellungen im Rahmen der Laboreinrichtung (Ablage/Scan/Kopierarbeiten)
  • Erstellung von Dokumenten basierend auf internen Richtlinien
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 31.07.2020 ausschließlich online über den Button "Bewerben". Auf anderem Wege zugeschickte Bewerbungen werden nicht berücksichtigt.

Fachliche Fragen zu dieser Position beantworten Ihnen gerne:

Frau Linda Ebelt
Telefon: +49 341 35536-2247
und
Frau Sarah Dluczek
Telefon: +49 341 35536-2245

Kennziffer: IZI-2020-34 Bewerbungsfrist: 31.07.2020
counter-image