DAS FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR VERFAHRENSTECHNIK UND VERPACKUNG IVV BETREIBT ANWENDUNGSORIENTIERTE FORSCHUNG IN DEN BEREICHEN LEBENSMITTEL, VERPACKUNG, PRODUKTWIRKUNG, VERARBEITUNGSMASCHINEN SOWIE RECYCLING UND UMWELT
STARTEN SIE BEI UNS ZUM 01.09.2021 IHRE
Ausbildung zur/zum Fachinformatiker*in Systemintegration

  • Verwaltung der zentralen und dezentralen IT-Infrastruktur
  • Planung, Konfiguration und Wartung von Serversystemen
  • Administration IP-basierter Telefonanlagen und -telefone
  • Unterstützung der Anwender*innen und Entwicklung spezifischer Problemlösungen
  • Analyse und Behebung von Systemstörungen

Was Sie mitbringen

  • Einen erfolgreichen Realschulabschluss oder Abitur
  • Technisches Verständnis, logisches Denkvermögen sowie eine systematische, selbstständige Arbeitsweise
  • Interesse an Informations- und Kommunikationstechnologien
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit und Serviceorientierung

Was Sie erwarten können

  • Eine Ausbildung nach dem Rahmenplan für den Beruf Fachinformatiker*in Systemintegration
  • Ein kollegiales, aufgeschlossenes Team
  • Ein modern ausgestattetes Arbeitsumfeld
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD).
Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Herr Christian Reischl
Tel. 08161/491-704

Kennziffer: IVV-2020-14 Bewerbungsfrist: 15.10.2020
counter-image