Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE ist das größte Solarforschungsinstitut Europas. Mit unseren derzeit rund 1.200 Mitarbeitende betreiben wir anwendungsorientierte Forschung für die technische Nutzung der Solarenergie und entwickeln Materialien, Systeme und Verfahren für eine nachhaltige Energieversorgung.

Für unsere Gruppe „Energiesysteme und Energiewirtschaft“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Mitarbeiterin/Mitarbeiter zur Erstellung einer
Bachelor-/Master-/Diplomarbeit zum Thema Techno-Ökonomische Betrachtung von Prosumer-Geschäftsmodellen in Deutschland

Was Sie erwartet

In unserer Gruppe "Energiesysteme und Energiewirtschaft" beschäftigen wir uns unter anderem mit Wirtschaftlichkeitsrechnungen für Prosumer- und Speichergeschäftsmodelle. Die Arbeit erfolgt im Rahmen eines Forschungsprojektes, bei dem die Auswirkungen von Prosumerkonzepten auf das Energiesystem analysiert werden. Ziel der Arbeit ist die Durchführung von Wirtschaftlichkeitsanalysen für verschiedene Geschäftsmodelle aus dem Prosumerbereich. Der Prosumerbereich wird hierbei ganzheitlich betrachtet, was es erforderlich macht, nicht nur typische Prosumerkonzepte aus dem Haushaltsbereich zu betrachten, wie zum Beispiel die Nutzung von PV-Anlagen, Wärmepumpen und Stromspeichern, sondern auch virtuelle Prosumermodelle wie Offsite-Power-Purchase-Agreements (PPAs) von Großunternehmen oder Quartiersspeichern. Aus einer Auswahl von neun Geschäftsmodellen wird zu Anfang der Arbeit gemeinsam festgelegt, in welcher Detailtiefe welche Geschäftsmodelle analysiert werden. Die Abschlussarbeit bietet somit die Möglichkeit fundiertes Wissen zu den vielfältigen neuen Geschäftsmodellen der Energiewende zu sammeln, die betriebs- und volkswirtschaftliche Bewertung von Geschäftsmodellen einzuüben und an einem wichtigen Forschungsvorhaben für die Umsetzung der Energiewende mitzuwirken.


Ihre Aufgaben sind
  • Literaturrecherche zu den ausgewählten Geschäftsmodellen 
  • Datenrecherche zu Eingangsparametern für die Wirtschaftlichkeitsrechnung
  • Erstellung eines geeigneten Excel-Tools für die Wirtschaftlichkeitsrechnung
  • Ausführung der Wirtschaftlichkeitsrechnung und Analyse der Ergebnisse- Sensitivitätsanalysen 

Was Sie mitbringen
  • Studium des Wirtschaftsingenieurwesens, Wirtschaftswissenschaften oder vergleichbar 
  • Sehr gute Kenntnisse im Bereich Wirtschaftlichkeitsrechnungen und Recherchearbeit, gute Kenntnisse im Bereich Energiewirtschaft, grundlegende Kenntnisse im Bereich Prosumer und Stromspeicher
  • Teamfähigkeit, strukturierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Sehr gute MS Excel-Kenntnisse, gute MS Word-Kenntnisse 
  • Sehr gute Deutschkenntnisse, gute Englischkenntnisse

Die Arbeit ist auf 6 Monate ausgelegt.


Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne Dominik Peper, Tel.: +49 (0)761 45 88-23 52
E-Mail: Dominik.Peper@ise.fraunhofer.de

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennziffer an: verena.fluri@ise.fraunhofer.de (Anschreiben, CV und Zeugnisse in einempdf-Dokument mit max. 10 MB)

Kennziffer: ISE-2020-193 Bewerbungsfrist:
counter-image