WIR BEI DER FRAUNHOFER-Einrichtung für Mikrosysteme und Festkörper-Technologien EMFT BIETEN IHNEN zum nächstmöglichen Zeitpunkt an unserem Standort Oberpfaffenhofen EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in mit Schwerpunkt Elektrische Verbindungstechnik im Bordnetz

Die Fraunhofer EMFT betreibt angewandte Forschung an Sensoren und Aktoren. Die ca. 120 Mitarbeitenden in München, Oberpfaffenhofen und Regensburg verfügen über langjährige Erfahrung und umfangreiches Know-how in Mikroelektronik und Mikrosystemtechnik, von Halbleiterprozessen und MEMS-Technologien über 3D-Integration bis hin zur Folienelektronik. Diese Technologien sind die Basis für die anderen Kompetenzfelder der Fraunhofer EMFT: Innovative Sensorlösungen, sichere Elektronik und Mikrodosierung.

An unserem Standort Oberpfaffenhofen bei München forschen unsere Mitarbeitenden an der Entwicklung und Optimierung elektrischer Verbindungstechniken für unsere Auftraggeber bzw. Projektpartner aus der Industrie.

Sie verstärken mit Ihrem Fach-Know-How unser Team bei der wissenschaftlichen und technischen Projektarbeit. Zu Ihren wesentlichen Aufgaben gehört hierbei:

  • Koordination der Entwicklungsanforderungen in enger Zusammenarbeit mit Kunden aus der Industrie, z.B. (autonome) Automobile, Robotik
  • Entwicklung, Aufbau und Inbetriebnahme von Prüfständen zur Untersuchung von elektrischen Kontakten für die autonome Mobilität
  • Mikrolöttechnik und Mikrocrimptechnik
  • Modellbildung und Lebensdauervorhersagen

Was Sie mitbringen

  • Hochschulstudium der Physikalischen Technik, Elektrotechnik, Ingenieurswissenschaften, Physik oder einer verwandten Studienrichtung
  • Erfahrung in Entwicklung, Aufbau und Test von elektrisch / mechanischen Prüfständen
  • Kenntnisse in der Aufbau-und Verbindungstechnik von Mikroelektronik sowie Werkstofftechnik sind von Vorteil
  • Die Freude an der Arbeit im Team, eine selbstständige, strukturierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise sowie ein gutes Zeit-Management runden Ihr Profil ab.

Gerne möchten wir den Anteil weiblicher Fach- und Führungskräfte in unserem Haus weiter erhöhen und begrüßen daher insbesondere Bewerbungen von Frauen.

Was Sie erwarten können

  • Wir bieten Ihnen eine herausfordernde und abwechslungsreiche Aufgabe mit Verantwortung und Gestaltungsspielraum.
  • In der EMFT schätzen wir Engagement und Kreativität. Sie können eigene Akzente setzen, Ihre Ideen im Team und in den Projekten realisieren und sich beruflich und persönlich weiterentwickeln. Dabei unterstützen Sie unsere flexiblen Arbeitszeiten und die verschiedenen Angebote der Fraunhofer-Gesellschaft, um Familie, Beruf und Karriereentwicklung bestmöglich miteinander zu vereinbaren.
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Die Stelle ist vorerst auf 3 Jahre befristet.
Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht mit einbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
Herr Dr. Frank Ansorge, Gruppenleiter
E-Mail: frank.ansorge@emft.fraunhofer.de
Telefon: +49 89 54759-456

Informationen über das Institut finden Sie im Internet unter:
www.emft.fraunhofer.de

Wenn wir Ihr Interesse an dieser spannenden Aufgabe geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung online unter: http://www.fraunhofer.de/de/jobs-und-karriere.html bzw. durch Klick auf den "Bewerben"-Button.

Kennziffer: EMFT-2020-23 Bewerbungsfrist: 15.11.2020
counter-image