Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im Bereich »Atmosphärendruck-Plasmaverfahren«

Das Fraunhofer-Institut für Schicht- und Oberflächentechnik IST in Braunschweig entwickelt Oberflächen und Schichten für zukunftsfähige Produkte und zugehörige Produktionssysteme. Im Fokus stehen dabei innovative Prozesse, die als Prozesskette mit Verfahrens- und Fertigungstechniken erschlossen werden.

Die Gruppe »Atmosphärendruck-Plasmaverfahren« beschäftigt sich dabei mit verschiedenen Anwendungen rund um das Thema Grenzflächen und adaptive Haftung von Multimaterialsystemen bis hin zur Steuerung der Adhäsion von Biomolekülen und Mikroorganismen. Zentral ist hierbei die Forschung und Entwicklung von nachhaltigen Prozessen zur Oberflächenmodifizierung und -beschichtung, die Simulation der Prozesse und deren Implementierung in Prozessketten.

Zur Verstärkung des Teams sucht das Fraunhofer IST für die Gruppe »Atmosphärendruck-Plasmaverfahren« daher zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in mit dem Wunsch zur Promotion.

Was Sie mitbringen

  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich der Ingenieurwissenschaften, Chemie oder Physik oder daran angrenzende Fachrichtungen
  • Der Wunsch bei Fraunhofer in einem angewandten Themenfeld eine Promotion zu erarbeiten.
  • Vorkenntnisse auf dem Gebiet der Atmosphärendruck-Plasmaverfahren sind wünschenswert
  • Erfahrung in der Projektbeantragung und -bearbeitung von öffentlich geförderten Projekten
  • Begeisterung für angewandte Forschung, sowie eine engagierte, strukturierte und eigenverantwortliche und vor allem selbstständige Arbeitsweise
  • Ausgeprägtes Organisations- und Kommunikationsvermögen
  • Teamfähigkeit, Kreativität und Freude mit eigenen Ideen die Ziele und Themen des Teams voranzutreiben
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Was Sie erwarten können

  • Abwechslungsreiche und anspruchsvolle Aufgaben in der angewandten Forschung und Entwicklung in engem Kontakt zur Industrie
  • Eigenverantwortliches, kreatives Arbeiten an wegweisenden Zukunftsthemen
  • Eine Beschäftigung mit einem tariflichen Arbeitsvertrag (TVöD Bund), der neben der schwerpunktmäßigen wissenschaftlichen Tätigkeit in Forschungsprojekten, die Gelegenheit zur Promotion beinhaltet
  • Erstklassige Ausstattung und einzigartige Forschungsinfrastruktur
  • Exzellente fachliche und persönliche Weiterentwicklung durch eine Vielzahl an internen Weiterbildungsprogrammen
  • Hervorragende Aussichten auf attraktive Karrierechancen in Industrie und Forschung

Ihre Aufgaben

  • Entwicklung nachhaltiger kombinierter Beschichtungs- und Fügeprozesse zur Steuerung der Haftung
  • Oberflächenanalytik an hergestellten Proben
  • Erarbeitung des Verständnisses der Grenzflächenvorgänge
  • Akquisition und Bearbeitung von öffentlich geförderten Projekten und Industrieprojekten  
  • Veröffentlichung in wissenschaftlichen Fachzeitschriften und Präsentation der Ergebnisse auf Konferenzen
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Es besteht die Möglichkeit der Verlängerung.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über den unten angezeigten Button!

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
Herr Dr. Michael Thomas
Tel.: 0531 2155-525

Kennziffer: IST-2020-34 Bewerbungsfrist: 31.1.2021
counter-image