Bioökonomie IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS
Leiter*in Geschäftsstelle »Strategisches Forschungsfeld Bioökonomie«

Die Fraunhofer-Gesellschaft besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Leitung der Geschäftsstelle des Strategischen Forschungsfeldes Bioökonomie.

Die Fraunhofer-Gesellschaft bündelt ihre Aktivitäten im Bereich Bioökonomie im gleichnamigen Forschungsfeld. Ziel ist die strategische Weiterentwicklung der Forschungs- und Transferaktivitäten ihrer Institute auf diesem Gebiet, welches neben bioökonomischen Fragestellungen im Bereich von Stoffströmen, Materialien und Produkten auch die biologische Transformation der Technosphäre umfasst. Die Geschäftsstelle ist angesiedelt an den Fraunhofer-Instituten für Angewandte Polymerforschung (IAP), für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik (IGB) und für Verfahrenstechnik und Verpackung (IVV).

Was Sie mitbringen

  • ein erfolgreich abgeschlossenes naturwissenschaftliches oder ingenieurwissenschaftliches Hochschulstudium – im besten Fall ergänzt um eine Promotion
  • einschlägige Berufserfahrung in Wissenschaftseinrichtungen und/oder Industrieunternehmen
  • Erfahrung mit Entwicklung und Umsetzung von Strategien im Forschungs- und Entwicklungsumfeld
  • erfolgreiche Akquisition von Forschungs- und Entwicklungsprojekten mit Auftraggebern und Auftraggeberinnen aus der Industrie und der öffentlichen Hand

Was Sie erwarten können

Die Fraunhofer-Institute für Angewandte Polymerforschung (IAP), für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik (IGB) und für Verfahrenstechnik und Verpackung (IVV) bieten Ihnen ein attraktives Arbeitsumfeld im Spannungsfeld zwischen Forschung, Strategie und Politik, gute Arbeitsbedingungen und ein modernes Arbeitsumfeld.


Ihr Aufgabengebiet

Sie unterstützen maßgeblich die Strategie-Entwicklung innerhalb des Forschungsfeldes und verantworten die Geschäftsführung.
Hierfür koordinieren Sie den Austausch der im Forschungsfeld aktiven Institute untereinander sowie mit der Fraunhofer-Zentrale und treiben die Akquise von Projekten mit der Industrie und öffentlichen Fördermittelgebern voran. Die aktuelle Technologieentwicklung, Programme zur Forschungsförderung sowie die Aktivitäten unserer Wettbewerber und Partner haben Sie im Blick. Sie verantworten die institutsübergreifende Öffentlichkeitsarbeit und sind Ansprechperson für Vertreter und Vertreterinnen aus Forschung, Wirtschaft und Politik. Sie stehen in engem Austausch mit den Sprechern und Sprecherinnen des Forschungsfeldes.
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantwortet:
Herr Prof. Dr. Alexander Böker

Wir würden uns freuen wenn Sie die Möglichkeit der Online-Bewerbung nutzen, aber auch Briefbewerbungen sind willkommen.

Briefbewerbungen richten Sie bitte unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins sowie der Ausschreibungsnummer IAP-2020-24 an:

Fraunhofer-Institut für
Angewandte Polymerforschung
Personalbetreuung
Geiselbergstraße 69
14476 Potsdam-Golm

Kennziffer: IAP-2020-24 Bewerbungsfrist: 31.1.2021
counter-image