WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT IM BEREICH
Entwicklung von Methoden zur Lokalisierung und Dimensionsschätzung zu reinigender Objekte in öffentlichen Bereichen – Praktikum


Die Arbeitsgruppe Haushalts- und Assistenzrobotik am Fraunhofer IPA entwickelt mobile Serviceroboter, die Menschen in ihrem Alltag unterstützen sollen, mit Fokus auf Perzeptionsalgorithmen, die dem Roboter ermöglichen Aufgaben in der realen Welt auszuführen. Eine wichtige Fähigkeit des Roboters ist dabei verschiedene Gegenstände in der Arbeitsszene wahrzunehmen und im dreidimensionalem Raum zu lokalisieren, damit der Roboter verschiedene Aufgaben an oder mit ihnen ausführen kann.
Während dieser Tätigkeit entwickeln sie Bildverarbeitungsmethoden zur Lokalisierung von Gegenständen in öffentlichen Bereichen (z.B. Bürogebäuden oder ÖPNV), die oft von Menschen angefasst werden und daher einen möglichen Übertragungsweg für verschiedene Krankheitserreger darstellen. Durch eine genaue Lokalisierung und Abschätzung der Dimensionen soll ein Roboter dazu befähigt werden diese in regelmäßigen Abständen zu reinigen und zu desinfizieren und so potentiellen Infektionen vorzubeugen. Die Arbeiten bauen auf existierenden DeepLearning Modulen auf und sollen an die neuen Anforderungen angepasst und gegebenenfalls erweitert oder verändert werden.

Ausschreibung für Fachrichtungen wie z.B.:
Elektrotechnik; Informatik; Kybernetik; Mechatronik; Physik; technische Informatik

Was Sie mitbringen


  • Motivation, Kreativität und Fähigkteit zum selbstständigen Arbeiten.
  • Gute Programmierkenntnisse in C++ und Python.
  • Grundsätzliches Verständnis von Robotikanwendungen und -fähigkeiten.
  • Gute Deutsch- oder Englischkenntnisse

Was Sie erwarten können


  • Einarbeitung in existierende Algorithmen zur Lokalisierung und Abschätzung der Ausmaße zu reinigender Objekte
  • Erweiterung eines existierenden Datensatzes um neue Objekte bzw. Objektkategorien
  • Anpassung und Erweiterung der vorhandenen Methoden, gegebenenfalls Umsetzung alternativer Ansätze
  • Testen der Genauigkeit und Berechnungsgeschwindigkeit der Algorithmen
  • Integration der Module in das Perzeptions-Ökosystem

Die Vergütung richtet sich nach den Richtlinien des Bundes über Praktikantenvergütungen.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Herr Johannes Kienle
Recruiting
Tel. +49 711 970-1153

Finden Sie sich in unserem Stellenprofil wieder? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen über unser Online Bewerbungssystem.

Kennziffer: IPA-2020-343 Bewerbungsfrist: -
counter-image