Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE ist das größte Solarforschungsinstitut Europas. Mit unseren derzeit rund 1.200 Mitarbeitenden betreiben wir anwendungsorientierte Forschung für die technische Nutzung der Solarenergie und entwickeln Materialien, Systeme und Verfahren für eine nachhaltige Energieversorgung.

Für unsere Abteilung „Neue Bauelemente und Technologien“ suchen wir zum 01.04.2021 oder nach Vereinbarung eine/n Student*in für ein 
Praktikum zum Thema Vergleich und Evaluierung innovativer Kommunikationsstrukturen für die Energiewende

Was Sie erwartet

Für die Energiewende ist man auf großtechnische leistungselektronische Anlagen zur Erzeugung und Speicherung elektrischer Energie angewiesen. Um Kosten einzusparen ist es wünschenswert in diesen Anlagen die Systemspannung weiter zu erhöhen. Durch den Vormarsch der SiC-Halbleitertechnologie erweitert sich dieser Trend auf die leistungselektronischen Stufen der Gesamtanlage. Um den Verbund dieser Stufen zuverlässig zu regeln bedarf es einer robusten Kommunikation untereinander sowie zu der zentralen Steuereinheit. Bei begrenzter räumlicher Ausdehnung könnte die Powerline-Communication (PLC) eine elegante Lösung darstellen, da hier auf eine separate Datenleitung verzichtet werden kann. Dem steht jedoch ein erhöhter Aufwand durch die Modulation und Rückgewinnung der Daten gegenüber. Ein weiterer innovativer Ansatz wäre der Aufbau eines privaten Mobilfunknetzes (LTE) auf dem Kraftwerksgelände. Im Rahmen dieser Arbeit sollen neben den „klassischen“ Kommunikationsstrukturen alternative drahtlose sowie leitergebundene Kommunikationssysteme untersucht und evaluiert werden. Die Robustheit, die Datenrate sowie die Systemkosten stehen hierbei im Vordergrund.

Ihre Aufgaben sind
  • Recherche möglicher Kommunikationssysteme und Einarbeitung in die Thematik 
  • Erstellung eines Benchmarks der aktuell verfügbaren Kommunikationssysteme 
  • Gegenüberstellung infrage kommender Kommunikationssysteme
  • Vergleich der Systemlösungen hinsichtlich Kosten und Nutzen
  • Konzeptionierung der Kommunikationsinfrastruktur in PV-Kraftwerken und Speicher
  • Aufbau, Implementierung und Inbetriebnahme des Kommunikationssystems 
  • Dokumentation der Ergebnisse

Was Sie mitbringen
  • Studium der Elektrotechnik, Informationstechnik, Wirtschaftswissenschaft oder Nachrichtentechnik
  • Teamfähigkeit
  • Eigenverantwortliches Arbeiten
  • Deutsch/Englisch Kenntnisse

Das Praktikum ist für einen Zeitraum von mindestens 6 Monaten vorgesehen.

Die Vergütung richtet sich nach den Richtlinien des Bundes über Praktikantenvergütungen.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennziffer an: benjamin.volzer@ise.fraunhofer.de (Anschreiben, CV und Zeugnisse in einem pdf-Dokument mit max. 10 MB)

Kennziffer: ISE-2020-311 Bewerbungsfrist:
counter-image