HOLOGRAFIE IST IHR THEMA? SIE sind fasziniert von 3D-VISUALISIERUNGEN und VIRTUAL REALITY? Und haben LUST gemeinsam mit uns GANZ VORN DABEI ZU SEIN?
WIR SUCHEN ZUM NÄCHSTMÖGLICHEN ZEITPUNKT EINE/EINEN:
Doktorand*in zur Entwicklung von Mikrospiegelarrays für holografische 3D-Displays

Im Rahmen der Doktorarbeit sollen die Eigenschaften phasenschiebender Mikrospiegelarrays als Kernkomponenten zukünftiger holografischer Displays erforscht und ein physikalisches Verständnis zu deren Optimierung entwickelt werden. Die Ergebnisse sollen im aktuellen EU-Förderprojekt 'RealHolo' zur Entwicklung neuartiger Mikrospiegelarrays als Kernkomponente in holografischen 3D-Displays (virtual/augmented/mixed reality) Anwendung finden.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Numerische Simulation neuartiger elektrostatischer Mikroaktuatoren für diffraktive Mikrospiegelarrays
  • Ableitung von Entwicklungszielparametern für eine für Computergenerierte Holografie optimierte Generation von Mikrospiegelarrays
  • Begleitung der Fertigung neuartiger Mikrospiegelarrays
  • Charakterisierung von Mikrospiegelarrays und Evaluierung der Eignung und Grenzen für Computergenerierte Holografie
  • Entwicklung neuer optischer Mess- und Demonstratoraufbauten und Verifikation der Simulationen im MEMS-Laserlabor

Was Sie mitbringen


  • Erfolgreich abgeschlossenes naturwissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) in der Fachrichtung Physik oder angrenzenden Fachbereichen
  • Kenntnisse, und möglichst praktische Erfahrungen, mit numerischen Simulationen und/oder beim Aufbau physikalischer Experimente bzw. optischer Messtechnik
  • Kreativität und Begeisterungsfähigkeit für wissenschaftlich-technische Fragestellungen
  • Selbständige und zielgerichtete Arbeitsweise
  • Bereitschaft zur Vorstellung eigener wissenschaftlicher Erkenntnisse in einem interdisziplinären Team
  • Gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch

Was Sie erwarten können


Wir bieten Ihnen eine spannende und aktuelle Promotionsarbeit, bei der Sie von unserer erfahrenen Promotionsbetreuung profitieren. In einer hervorragenden industrienahen Forschungs- und Entwicklungsinfrastruktur treffen Sie auf ein großes Netzwerk von Expertinnen und Experten. Freuen Sie sich auf ein inspirierendes, international geprägtes Arbeitsumfeld, das von Vertrauen, Kreativität und Teamgeist lebt. Wir geben Ihnen Raum für eigenverantwortliches Arbeiten, indem Sie die Projektverantwortung für Ihr Promotionsvorhaben übernehmen.
Im Rahmen unseres Doktoranden-Kollegs profitieren Sie von einem regelmäßigen Austausch mit anderen Doktorandinnen und Doktoranden. Ihre persönliche und fachliche Weiterentwicklung fördern wir mit individuellen Weiterbildungsmaßnahmen.

Ihre Karriere: anspruchsvoll, abwechslungsreich und mit besten persönlichen Entwicklungschancen.
Ihr Umfeld: hochprofessionell und inspirierend.
Ihr neuer Arbeitgeber: die Fraunhofer Gesellschaft mit weltweit mehr als 28.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.
Ihre Zukunftsadresse: Fraunhofer IPMS.

Bringen Sie sich und Ihre Ideen in die führende angewandte Forschungs- und Entwicklungsorganisation Europas - der Fraunhofer Gesellschaft - ein und gestalten Sie die Zukunft mit uns! Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen!
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Die Promotion erfolgt über die Anbindung an eine deutsche Universität und richtet sich nach dem jeweiligen Landeshochschulgesetz. Die Durchführung der wissenschaftlichen Arbeit ist im Geschäftsfeld »Spatial Light Modulators« am Fraunhofer IPMS vorgesehen.

Das Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme IPMS arbeitet auf internationalem Spitzenniveau an nanoelektronischen, mechanischen und optischen Komponenten und ihrer Integration in winzigste, »intelligente« Bauelemente und Systeme. Gemeinsam mit der Industrie, Dienstleistungsunternehmen und der öffentlichen Hand entwickeln wir innovative Lösungen zum direkten Nutzen für Unternehmen und zum Vorteil der Gesellschaft. Unsere Technologien finden sich in allen relevanten Märkten, wie der Informations- und Kommunikationstechnik, Konsumgüterelektronik, Halbleiterindustrie sowie Automobil- und Medizintechnik.

Kontakt:
Personalabteilung I Frau Juliane Kliemann I Tel.: +49 (0)351 8823 338
Fachabteilung I Herr Dr. Peter Dürr I Mail: peter.duerr@ipms.fraunhofer.de
Bitte nutzen Sie für Bewerbungen ausschließlich unser Online-Formular.

Kennziffer: IPMS-2020-144 Bewerbungsfrist: solange online
counter-image