Das Fraunhofer IOSB erforscht Grundlagen und Anwendungen optronischer Sensoren von der Lichterzeugung und -detektion bis zu komplexen Assistenz- und autonomen Systemen, die den Menschen in vielfältigen Aufgaben unterstützen. Am Standort Karlsruhe bieten wir Ihnen ab dem 01.06.2021 eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Führungstätigkeit als
Promovierte*r Informatiker*in als Abteilungsleitung „Interoperabilität und Assistenzsysteme (IAS)“

Mit der Leitung von wissenschaftlichen Arbeitsgruppen sind Sie bereits vertraut und besitzen die Fähigkeit, Ihre Mitarbeitenden zum eigenverantwortlichen wissenschaftlichen Arbeiten zu motivieren? Sie verfügen über einschlägige Erfahrung in der Planung, Akquise und Leitung von Forschungsvorhaben und industrienahen Anwendungsprojekten? Überdies sind Sie bereit, auch Themen zu bearbeiten und voranzutreiben, die im Bereich der zivilen und militärischen Sicherheitsforschung angesiedelt sind?

Dann bewerben Sie sich bei uns und ergreifen Sie die Chance, im dynamischen Forschungsumfeld unseres renommierten Instituts anwendungsorientierte Forschung mitzugestalten. Die Stelle ist in der Abteilung «Interoperabilität und Assistenzsysteme» (IAS) angesiedelt, die dem Markt Lösungen anbietet, bei denen das Zusammenwirken des Menschen mit komplexen informationstechnischen Systemen die wesentliche Rolle spielt. In einem «System of Systems» - Ansatz kommt dabei der Interoperabilität entscheidende Bedeutung zu. Die dortigen Arbeiten umfassen die Konzipierung, Realisierung und Bewertung von Systemlösungen zur interaktiven Sensordatenauswertung. Zudem beschäftigen sich die 34 Mitarbeitenden der Abteilung mit der Wissenserzeugung und der Integration von Wissen in Expertensysteme zur Unterstützung der vernetzten Datenauswertung, der Modellierung von Benutzer*innen, Arbeitsabläufen und Anwendungsdomänen sowie dem Kompetenzmanagement in verteilten Systemen.

Ihre Aufgaben

  • Sie leiten die Forschungsabteilung IAS und übernehmen Personalverantwortung für derzeit 34 Mitarbeitende
  • Die Akquisition, Planung und Leitung von Forschungsvorhaben und industrienahen Anwendungsprojekten steht unter Ihrer Verantwortung
  • Sie sind kreativ und entwickeln initiativ zukunftsweisende Forschungsideen und -themen
  • Sie sind mit dem qualifizierten Management und der Überwachung abteilungsinterner sowie abteilungs-übergreifender Projekte betraut
  • Die wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Ziele der Abteilung haben Sie stets im Blick
  • In den Geschäftsfeldern und Gremien des IOSB sowie in internationalen Gremien vertreten Sie die Abteilung aktiv

Was Sie mitbringen

  • Ihre Promotion im Bereich der Informatik oder einer vergleichbaren Fachrichtung haben Sie sehr erfolgreich abgeschlossen
  • Sie haben bereits mehrjährige Erfahrung in der Führung von Mitarbeitenden im Forschungsbereich
  • Sie sind auf Ihrem Gebiet ein*e anerkannte*r sichtbare*r Wissenschaftler*in
  • Neben einer ausgeprägten systemischen Denkweise besitzen Sie fundiertes Wissen im Bereich der Systemarchitekturen
  • Sie weisen hervorragende Kenntnisse in den Bereichen Sensordatenverarbeitung sowie Mensch-Maschine-Kooperation auf

Erfahrung in der Sicherheitsforschung insbesondere im Bereich der Aufklärung und Überwachung sind von Vorteil. Gute Kenntnisse in der Robotik sowie über Methoden und Werkzeuge der KI runden Ihr Profil ab.

Was Sie erwarten können

  • Eine abwechslungsreiche, spannende Tätigkeit an der Schnittstelle zwischen Forschung und Anwendung, zwischen Gegenwart und Zukunft
  • Großen Freiraum zur wissenschaftlichen Entfaltung und zum selbstbestimmten Vorantreiben von Themen und Projekten
  • Eine exzellente technische Ausstattung
  • Ein offenes und motiviertes Team, das sich durch seine interdisziplinäre Zusammensetzung gegenseitig inspiriert
  • Eine eingespielte, wirtschaftlich und wissenschaftlich erfolgreiche Abteilung
  • Umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten im fachlichen wie auch im Soft-Skills-Bereich
  • Familienfreundliche Arbeitsbedingungen (flexible Arbeitszeiten, Home-Office-Regelungen im Rahmen der Erfordernisse der Stelle, Kita-Platz-Kontingent in Karlsruhe etc.)
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Für die Abteilungsleitungstätigkeit gewähren wir eine Zulage. Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet. Es besteht die Möglichkeit zur Entfristung.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Das Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB ist mit rund 700 Mitarbeitenden an sechs Standorten eines der größten Fraunhofer-Institute. Unser Kompetenzspektrum reicht von der Physik über die Informatik bis zu Geo- und Ingenieurwissenschaften – in diesen Bereichen machen wir aus neuesten Erkenntnissen Innovationen. Wissenschaftliche und technologische Exzellenz gehören dabei ebenso zu unserer DNA wie Kundenorientierung und Verlässlichkeit gegenüber unseren Auftraggebern aus Wirtschaft und Behörden.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
Dr.-Ing. Rainer Schönbein
Abteilungsleiter IAS
Telefon: +49 721 6091- 248

Bewerben Sie sich jetzt online mit allen erforderlichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) und der Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins.

Kennziffer: IOSB-2020-72 Bewerbungsfrist:
counter-image