HABEN SIE LUST, GANZ VORNE DABEI ZU SEIN, WENN DIE ZUKUNFT ENTSTEHT? DAS FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR MIKROELEKTRONISCHE SCHALTUNGEN UND SYSTEME IN DUISBURG SUCHT ZUM NÄCHSTMÖGLICHEN TERMIN EINE*N
Informatiker*in System- und Netzwerkadministration

In unserer IT-Gruppe sind Sie verantwortlich für die Planung, Installation, Administration und Verbesserung der IT-Infrastruktur sowie die Bereitstellung von Hard- und Software. Zusätzlich gehören der First-Level-Support und das Mitwirken im Bereich der Informationssicherheit zu Ihren Aufgabenbereichen.

Konkret übernehmen Sie folgende Tätigkeiten:

  • Konfiguration von Linux- und Windows-Servern im lokalen Netzwerk
  • Auswahl, Implementierung und Konfiguration neuer IT-Lösungen
  • IT-Support bei Hardware (Rollout, Konfiguration und Störungsbeseitigung bei PCs, Notebooks, IP-Telefonen und Druckern) sowie Software (Installation und Konfiguration von Applikationen unter Microsoft Windows, automatisierte Software-Verteilung)
  • Umsetzung der zentralen Vorgaben der Informationssicherheit
  • Erstellung von Dokumentationen (Systembeschreibungen, Bedienungshandbücher, Onlinehilfen)

Was Sie mitbringen

  • Erfolgreich abgeschlossenes Bachelorstudium der Informatik oder vergleichbarer Richtungen sowie erste einschlägige Berufserfahrung
  • Sehr gute Kenntnisse in der Administration gängiger Netzwerke (Netzwerkkomponenten, Dienste, Sicherheit) auf Linux- und Windows-Servern (inkl. Exchange)
  • Kenntnisse in Visualisierungstechnologien, Skriptsprachen und relationalen Datenbanksystemen wünschenswert
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit und Serviceorientierung

Was Sie erwarten können

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit einem hohen Maß an Selbstständigkeit
  • Möglichkeiten, den Arbeitsbereich selbst zu gestalten und eigene Ideen einzubringen
  • Flexible Arbeitszeiten werden bei uns großgeschrieben, um individuelle Anliegen zu berücksichtigen.
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL)
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Wir sind jedoch an einer längerfristigen Zusammenarbeit interessiert.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Bitte bewerben Sie sich unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung ausschließlich online über den Button "Bewerben".
Bewerbungen per E-Mail oder Post können wir leider nicht berücksichtigen.

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne Frau Anja Schwarzkopf,
Telefon +49 203 3783-2913, E-Mail: personal@ims.fraunhofer.de

Kennziffer: IMS-2021-2 Bewerbungsfrist:
counter-image