Die Fraunhofer-Einrichtung für Mikrosysteme und Festkörper-Technologien (EMFT) in München vergibt zum nächstmöglichen Zeitpunkt in unserem Geschäftsbereich Siliziumtechnologien und Devices eine

Bachelor- oder Masterarbeit "Optimieren und Charakterisieren von Halbleiterdielektrika für Anwendungen in Strahlendetektoren"

Die Fraunhofer EMFT betreibt angewandte Forschung an Sensoren und Aktoren. Die ca. 120 Mitarbeitenden in München, Oberpfaffenhofen und Regensburg verfügen über langjährige Erfahrung und umfangreiches Know-how in Mikroelektronik und Mikrosystemtechnik, von Halbleiterprozessen und MEMS-Technologien über 3D-Integration bis hin zur Folienelektronik. Diese Technologien sind die Basis für die anderen Kompetenzfelder der Fraunhofer EMFT: Innovative Sensorlösungen, sichere Elektronik und Mikrodosierung.
  
Deine Aufgabenstellung:
Für ein Forschungsprojektes sollen für moderne Halbleiterdetektoren Isolatoren mit besonderer Strahlenhärte gegen Röntgenstrahlen entwickelt werden. Dazu sollen zunächst, im Rahmen dieser Abschlussarbeit, bestehende Oxidationsprozesse von Silizium optimiert und neue Oxynitridprozess entwickelt werden. Neben der prozesstechnischen Realisierung dieser Verfahren, sollen die Schichten auch messtechnisch Charakterisiert werden. Dies beinhaltet die physikalische Charakterisierung mittels Spektralellipsometer, sowie die Messung der elektrischen Parameter, Anhang von C-V-Messungen. Später soll auch die Strahlenhärte durch gezielte Bestrahlung ermittelt werden.

Was Du mitbringst: 

  • Studium der Physik, Technische Physik, Mikrosystemtechnik oder einer vergleichbaren Studienrichtung
  • Gute Kenntnisse in Halbleiterphysik und -technologie.
  • Freude am experimentellen Arbeiten
  • Kenntnisse in physikalischer und elektrischer Messtechnik sind von Vorteil
  • Sich schnell in neue Aufgabengebieter einzuarbeiten
  • Offenheit, Neugierde und einen guten Kommunikationsstil für eine erfolgreiche Zusammenarbeit

Wenn Du Spaß an der Arbeit im Team hast und es gewohnt bist, Deine Arbeitsergebnisse selbstständig und sorgfältig zu erarbeiten, dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung.

Wir bieten Dir ein offenes und kollegiales Arbeitsumfeld, eine professionelle Laborumgebung, den Freiraum, Deine Ideen und Fähigkeiten einzubringen und flexible Arbeitszeiten, die zu Deinem Studium passen.

Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stelle ist je nach Anforderung der Abschlussarbeit zwischen 6 und 12 Monaten befristet.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Tätigkeit beantwortet Dir gerne:
Herr Dr. Stephan Altmannshofer
Telefon: +49 89 54759-201
E-Mail: stephan.altmannshofer@emft.fraunhofer.de

Bewerbung bitte ausschließlich Online über den unten angezeigten Bewerben-Button!

Kennziffer: EMFT-2021-1 Bewerbungsfrist: 28.02.2021
counter-image