Projektleitung ist ihr Thema? WIR BEIM FRAUNHOFER IKS IN MÜNCHEN BIETEN AB Mai 2021 EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS
Stellvertretende Projektleitung für ein Großprojekt im Bereich Kognitiver Systeme

Das Fraunhofer IKS forscht anwendungsorientiert an den Themen von morgen: Künstliche Intelligenz, Machine Learning, Kognitive Systeme. Dabei liegt der Fokus vor allem auf dem Software Engineering für sicherheitskritische Anwendungen in den Bereichen Automotive, Offroad, Industrie 4.0 und Medizintechnik. Hierfür entwickeln wir verlässliche Softwaretechnologien weiter.

Für das Management eines Großprojekts zur Erforschung und zum Aufbau kognitiver Systeme im Rahmen der Hightech Agenda Bayern suchen wir erfahrene Menschen in der Leitung von IuK-Projekten für die Position einer stellvertretenden Projektleitung.

Ihre Aufgaben
In Abstimmung mit der Gesamtprojektleitung übernehmen Sie eigenverantwortlich Aufgaben in den Bereichen

  • Projektkoordination und -steuerung in einem agilen Multi-Stakeholder-Umfeld, an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Institutsleitung, Business Development, Kommunikation, Controlling und externen Partnern,
  • Alignment des Projekts mit den strategischen Programmen und Forschungsprojekten des Instituts sowie der strategischen Weiterentwicklung und dem Ausbau der Themenfelder,
  • Identifikation von Verwertungspotenzialen sowie deren Umsetzung,
  • Einwerbung thematisch verwandter Forschungsprojekte und der Akquise von Kundenprojekten,
  • Vermittlung und Außendarstellung der Projektthemen und –ergebnisse.

Was Sie mitbringen

  • eine lösungsorientierte, kreative und unternehmerisch denkende Persönlichkeit mit Spaß am Management und der Steuerung von Forschungsprojekten und der Entwicklung neuer Transfermodelle
  • umfangreiche Erfahrung in der Leitung von IuK-Projekten mit klassischen und agilen Methoden
  • sicheres Auftreten, Kundenorientierung und sehr gute kommunikative Fähigkeiten in deutscher und in englischer Sprache (in Wort und Schrift)
  • Teamfähigkeit sowie die Freude an der kollaborativen Erarbeitung neuer Lösungswege bei zugleich hoher Eigenverantwortlichkeit
  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (vorzugsweise eine Promotion) im Bereich Informatik, Wirtschaftsinformatik, Softwaretechnik, Ingenieurwesen, Betriebswirtschaft mit technischer Ausrichtung oder in einem anderen MINT-Studiengang.

Was Sie erwarten können

  • Mitarbeit in einem abwechslungsreichen, kreativen und interdisziplinären Arbeitsumfeld mit innovativen Aufgabengebieten und agiler Arbeitsweise
  • Mitgestaltungsmöglichkeiten in einem Start-up ähnlichen Institut mit flachen Hierarchien und kurzen Entscheidungswegen, und einer zugleich finanziell stabilen Forschungseinrichtung
  • Zugang zu einem umfangreichen internen und Fraunhofer-Gesellschaft-weiten Weiterbildungsprogramm
  • vielfältige Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von privatem und beruflichem Leben (tariflicher Urlaubsanspruch von 30 Tagen, Gleitzeit, Arbeitszeitausgleich, Heimarbeit, Anbindung zur Krippe, Ferienbetreuung für Kinder, etc.).
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich bitte online mit allen erforderlichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse).

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an
Frau Dr. Kathrin Jaenicke

Bei Fragen kontaktieren Sie gerne
Frau Dr. Kathrin Jaenicke, Telefon: +49 89 547088-355 oder per Email an kathrin.jaenicke@iks.fraunhofer.de

Kennziffer: IKS-2021-12 Bewerbungsfrist: 15.03.2021
counter-image