DU SUCHST SCHON IM STUDIUM NACH SPANNENDEN HERAUSFORDERUNGEN UND LÄSST DICH VON MOBILITÄTSKONZEPTEN DER ZUKUNFT BEGEISTERN? DU HAST FREUDE AM PROGRAMMIEREN, ARBEITEST SELBSTÄNDIG UND ZUVERLÄSSIG? DANN BEWIRB DICH BEI UNS AM FRAUNHOFER IVI FÜR EIN
Praxissemester in Ingolstadt

Im Fraunhofer-Anwendungszentrum »Vernetzte Mobilität und Infrastruktur« in Ingolstadt erforschen und entwickeln wir Konzepte, um die Mobilität der Zukunft sicherer, leistungsfähiger und ressourcenschonender zu gestalten. Wir widmen uns aktuellen Fragestellungen zum automatisierten und kooperativen Fahren und bündeln hierzu vielfältige Kompetenzen auf den Gebieten der Sensorik, der Kommunikation sowie der Künstlichen Intelligenz. Dabei nutzen wir Synergien mit der ansässigen Industrie und arbeiten eng mit der Stadt Ingolstadt und ihren Partnern zusammen.
Für unsere vielseitigen Forschungsprojekte suchen wir motivierte Studentinnen und Studenten, die ihre Abschlussarbeit (Master oder Bachelor) bei uns schreiben möchten. Derzeit werden Themen aus folgenden Bereichen angeboten:

  1. Sensorik und Datenfusion
  2. vernetztes und kooperierendes Fahren
  3. Zustandsmonitoring und Mikroelektronik


Was Sie mitbringen

  • Studium der Elektro- und Informationstechnik, Physik, Flug- und Fahrzeugtechnik, Informatik, Mathematik oder Maschinenbau bzw. einem verwandten Bereich
  • Programmierkenntnisse, z. B. C++, Matlab
  • hohe Motivation und Teamfähigkeit
  • Eigeninitiative und Kreativität
  • sehr gute Noten
Je nach Interessengebiet sind weitere Erfahrungen und Grundkenntnisse von Vorteil, z. B. in Computer Vision, im Rendering oder in der Modellierung.

Was Sie erwarten können

  • vielseitige und praxisnahe Projekte 
  • fachgerechte Betreuung
  • motivierte Teams in einer aufgeschlossenen Arbeitsatmosphäre
  • eine moderne Forschungsinfrastruktur und
  • flexible Arbeitszeiten

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Themenfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Das Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI in Dresden beschäftigt mehr als 100 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Eng kooperiert das Institut mit der TU Dresden, der TU Bergakademie Freiberg sowie der Technischen Hochschule Ingolstadt.

Das Fraunhofer-Anwendungszentrum »Vernetzte Mobilität und Infrastruktur« in Ingolstadt als neue Struktureinheit des Fraunhofer IVI wurde 2019 gegründet und nutzt insbesondere in seiner Startup-Phase die vorhandenen Synergien aus den Kompetenzen der THI und des Fraunhofer IVI. Geplant ist, in den kommenden Jahren weitere Technologiefelder in den Bereichen Autonome Systeme, Digitalisierung im Verkehr sowie Fahrzeug- und Verkehrssicherheit zu erschließen.

Prof. Dr. Gordon Elger
gordon.elger@ivi.fraunhofer.de
Telefon +49 (0) 841 93 48-2840

Fraunhofer-Anwendungszentrum »Vernetzte Mobilität und Infrastruktur«

Besucheranschrift
Stauffenbergstraße 2a
85051 Ingolstadt

Postanschrift
Technische Hochschule Ingolstadt
Esplanade 10
85049 Ingolstadt

Kennziffer: IVI-Hiwi-00663 Bewerbungsfrist:
counter-image