Sie begeistern sich für Leichtbau und Faserkunststoffverbunde? Dann bewerben Sie sich bei uns!
Wir bieten Ihnen spannende Aufgabenstellungen als
Wissenschaftliche Hilfskraft zur Unterstützung bei der Entwicklung einer Technologie zum Fügen eines Schienenfahrzeugdaches in Faserkunststoffverbund-Bauweise mit einem Wagenkasten in Stahlbauweise

Das Fraunhofer-Kunststoffzentrum Oberlausitz (FKO) befasst sich mit vielfältigen Forschungs- und Entwicklungsarbeiten im Bereich Leichtbau und Faserkunststoffverbunden. Im Rahmen Ihrer Mitarbeit als wissenschaftliche Hilfskraft sollen folgende Teilaufgaben untersucht werden:

  • Recherche zum Stand der Wissenschaft und Technik zu Fügetechnologien von Faserkunststoffverbunden (FKV) mit Metallen für großformatige Schienenfahrzeugstrukturen
  • Analyse eines vorgegebenen, konkreten Anwendungsfalles und Erstellung einer Anforderungsliste an die Fügetechnologie
  • Erstellung und Bewertung von Fügekonzepten (z.B. Kleben, Nieten, Schrauben) und Auswahl einer Vorzugsvariante
  • Ermittlung geeigneter Prüfszenarien für das ausgewählte Fügekonzept
  • Experimentelle Validierung des ausgewählten Fügekonzeptes; Bewertung der Verbindungsqualität und Optimierung der Fügetechnologie.

Was Sie mitbringen

  • Studentin / Student der Studienrichtung Maschinenwesen oder artverwandte Fachrichtung,
  • einen erfolgreichen Studienverlauf, hohe Leistungsbereitschaft und eine selbstständige, strukturierte Arbeitsweise,
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift.

Was Sie erwarten können

  • flexible, standortunabhängige Projektbearbeitung,
  • Mitwirkung an einem spannenden Forschungsprojekt im Bereich Leichtbau und Faserkunststoffverbunde,
  • ein interessantes Umfeld mit wissenschaftlicher Arbeit in der anwendungsorientierten Forschung,
  • enge Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern und Technikern,
  • Beschäftigungsdauer mind. 6 Monate.

  • Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
    Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
    Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

    Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

    Fragen zur Position beantwortet gerne:
    Herr Dipl.-Ing. Sven Meißner
    Tel.: 03583 54086-4006

    Bitte bewerben Sie sich bevorzugt online unter Anhang Ihrer vollständigen Bewerbungsunterlagen (individuelles Anschreiben, Lebenslauf, aktuelle Notenübersicht, Immatrikulationsbescheinigung).

    Kennziffer: IWU_HiWi_131 Bewerbungsfrist: 31.05.2021
    counter-image