Computer Vision, Graphik und KI sind Ihre Themen? Werden Sie Teil des Computer Vision & Grafik Teams am Fraunhofer HHI und tragen zu innovativer Forschung bei. Ab sofort vergeben wir Stellen als
Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in – Model-based Deep Learning in Computer Vision & Graphics

Wir betreiben innovative Forschung im Bereich Computer Vision, Computergrafik und maschinelles Lernen. Dabei entwickeln wir neue Ansätze, die modellbasierte und lernende Methoden kombinieren. Im Rahmen der Mitarbeit in der Forschung und Entwicklung können Sie algorithmische Grundlagen für neue Technologien in den Bereichen AR/VR, Multimedia, Medizin, Sicherheit, Industrie 4.0 sowie autonome Systeme vorantreiben. Insbesondere suchen wir wissenschaftliche Mitarbeiterinnen für das Projekt MoDL zur Förderung von weiblichen Nachwuchswissenschaftlerinnen.

Ihr zukünftiges Aufgabengebiet beinhaltet:

  • Forschung und Entwicklung neuartiger KI-Algorithmen im Bereich 3D Bildanalyse, Computer Vision und Graphik
  • Erforschung neuartiger Modellbasierter Deep Learning Verfahren
  • Erstellung von wissenschaftlichen Publikationen
  • Mitarbeit in internationalen Forschungsprojekten

Was Sie mitbringen

  • Überdurchschnittlich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom) in Informatik, Mathematik, in der Nachrichten- und Elektrotechnik oder einer verwandten Fachrichtung
  • Kreativität und Interesse an neuen Technologien und wissenschaftlicher Arbeit
  • Teamfähigkeit, analytisches Denken, selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise, Freude an interdisziplinärer Zusammenarbeit
  • Sehr gute Kenntnisse in einer höheren Programmiersprache (Python, C/C++) wünschenswert
  • Gute Kenntnisse im Bereich der der Computer Vision & Grafik und /oder des maschinellen Lernens von Vorteil
  • Sehr gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zur Promotion oder abgeschlossene Promotion

Was Sie erwarten können

  • Eine wissenschaftlich erstklassige Arbeitsumgebung in einem führenden Forschungsinstitut mit einer offenen, ergebnisorientierten und kooperativen Arbeitsatmosphäre.
  • Die Möglichkeit, wertvolle Beiträge in der Spitzenforschung zu leisten
  • Umsetzung Ihrer Forschung in spannenden Projekten mit echten Anwendungen
  • Zusammenarbeit mit internationalen Experten und Forschungsinstitutionen
  • Möglichkeit zur Promotion
  • Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist uns ein Anliegen. Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Möglichkeit zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung.

Die Förderung der Chancengerechtigkeit von Frauen und Männern ist ein wichtiges Ziel von Fraunhofer. Durch die Teilnahme am Karriereprogramm »TALENTA« können Nachwuchswissenschaftlerinnen Qualifizierungsangebote und den nötigen Freiraum für die eigene fachliche Weiterentwicklung und Weiterqualifizierung nutzen.
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann bewerben Sie sich ausschließlich über unser Online-Portal.

Stellen Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Masterurkunde bzw. wissenschaftliches Hochschuldiplom, Arbeitszeugnisse, Lebenslauf etc.) in unser Recruiting-Portal ein, damit wir uns ein Bild von Ihnen machen können.

Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen und stehen Ihnen selbstverständlich jederzeit gerne für weitere Auskünfte und ein persönliches Gespräch zur Verfügung.
Ansprechperson:

Frau Dr.-Ing. Anna Hilsmann
Tel. 030 31002-569
Anna.hilsmann@hhi.fraunhofer.de
www.hhi.fraunhofer.de/vi/vit/cvg

Kennziffer: HHI-2021-21 Bewerbungsfrist: 30.04.2021
counter-image