MIKROELEKTRONIK IST IHR THEMA UND SIE HABEN LUST SICH IN DIE AKTUELLE FORSCHUNG MIT EINZUBRINGEN? WERDEN SIE TEIL VON ETWAS GROSSEM UND LASSEN SIE IHRE IDEEN WIRKLICHKEIT WERDEN. WIR BIETEN IHNEN AB SOFORT EIN SPANNENDES
Praktikum im Bereich Werkzeugentwicklung für miniaturisierte thermische Strahler

Das Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme IPMS arbeitet auf internationalem Spitzenniveau an nanoelektronischen, mechanischen und optischen Komponenten und ihrer Integration in winzigste, »intelligente« Bauelemente und Systeme. Neben der Entwicklung von innovativen Bauelementen zählt auch das Packaging zu einem bedeutenden Tätigkeitsfeld für uns.

Ihr Themengebiet umfasst die Entwicklung von multifunktionalen Vakuumwerkzeugen, mit welchen miniaturisierte thermische Strahler in vollautomatischen Mikromontageanlagen sowohl bewegt als auch gefügt werden. Ihr Praktikum startet nach einer Einarbeitung in die Aufgabenstellung mit einer Spezifikationsphase, in der Sie die Bedingungen aus den Schnittstellen der vorhandenen Anlagentechnik, dem verfügbaren Bauraum sowie den Erfordernissen der existierenden Prozessführung und Fügepartner zusammentragen. Im Rahmen Ihrer Tätigkeit bearbeiten Sie zudem folgende Aufgaben:

  • Aufstellung von Konzepten zur Integration von Pick-und-Place-Funktion und Fügen-Funktion in einem multifunktionalen Vakuumwerkzeug
  • Kategorisierung der aufgestellten Konzepte mit Hilfe einer Bewertungsmatrix 
  • Bestimmung einer Vorzugslösung und Durchführung einer detaillierten CAD-Konstruktion für diese Lösung sowie für potentiell notwendige Hilfsmittel zur Montage des Werkzeugs aus Einzelkomponenten
  • Unterstützung in der Konstruktionsphase beim Identifizieren geeigneter Herstellungsverfahren, Lieferanten und Dienstleister
  • Unterstützung bei der Beschaffung der notwendigen Komponenten und Ausführung der Montage zu einem vollständigen Werkzeug sowie den Einbau in eine vorhandene Mikromontageanlage
  • Durchführung von Funktionstests mit dem erarbeiteten multifunktionalen Vakuumwerkzeug an Testbauelementen 
  • Dokumentation Ihrer Ergebnisse sowie relevanter Zwischenschritte in geeigneter Form

Was Sie mitbringen


  • Studium im Bereich Elektrotechnik oder Maschinenbau mit Vertiefung in Automatisierungstechnik, Mechatronik, Feinwerktechnik, Mikroelektronik, Messtechnik oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Gute Vorkenntnisse in LabVIEW erforderlich
  • Grundkenntnisse in der Konstruktion
  • Kenntnisse in der Aufbau- und Verbindungstechnik (AVT) sowie Vorkenntnisse in Inventor sind von Vorteil, aber keine Voraussetzung
  • Gute MS Office-Kenntnisse
  • Hohes Engagement und Begeisterung für Themen der Mikroelektronik und Messtechnik
  • Selbständige, zielorientierte und strukturierte Arbeitsweise
  • Gute Englisch- und Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Was Sie erwarten können


Wir bieten Ihnen eine spannende Aufgabe und wertvolle Einblicke in die Methoden und Vorgehensweisen eines modernen High-Tech-Forschungsinstituts. Auf Sie wartet ein motiviertes und dynamisches Team in einer sehr gut ausgestatteten Forschungs- und Entwicklungslandschaft. Zudem bieten wir Ihnen Anknüpfungspunkte im Rahmen Ihres Studiums oder Ihres Berufseinstiegs, z.B. ein Thema für Ihre Abschlussarbeit oder der Beginn Ihrer Karriere am Fraunhofer IPMS.
Wir unterstützen Sie dabei!

Die Stelle kann auch als Studentische Hilfskraft (IPMS-2021-42) besetzt werden.
Die Vergütung richtet sich nach den Richtlinien des Bundes über Praktikantenvergütungen.
Die Stelle ist befristet. Die Dauer ist nach Absprache und möglichen Studienrichtlinien flexibel zu gestalten.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Das Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme IPMS arbeitet auf internationalem Spitzenniveau an nanoelektronischen, mechanischen und optischen Komponenten und ihrer Integration in winzigste, »intelligente« Bauelemente und Systeme. Gemeinsam mit der Industrie, Dienstleistungsunternehmen und der öffentlichen Hand entwickeln wir innovative Lösungen zum direkten Nutzen für Unternehmen und zum Vorteil der Gesellschaft. Unsere Technologien finden sich in allen relevanten Märkten, wie der Informations- und Kommunikationstechnik, Konsumgüterelektronik, Halbleiterindustrie sowie Automobil- und Medizintechnik.

Kontakt

Personalabteilung I Frau Sabrina Weimert I Tel.: +49 (0)351 8823 415
Fachabteilung I Herr Dr. Tino Pügner I Tel.: +49 (0)351 8823 166

Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, aktueller Notenübersicht und Immatrikulationsbescheinigung. Falls bereits Abschlusszeugnisse oder Arbeits-/Praktikumszeugnisse vorliegen, können Sie diese ebenfalls gern anfügen.

Kennziffer: IPMS-2021-43 Bewerbungsfrist: solange online
counter-image