SIE WOLLEN MATERIALINNOVATIONEN VON MORGEN MITGESTALTEN? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT IM BEREICH POLYMERANWENDUNGEN.
Projekt- oder Bachelorarbeit »Digitale Erfassung aller Prozessparameter an einer Labor-UD-Tape-Anlage«

Das Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS sucht in seinem Geschäftsfeld »Polymeranwendungen« für den Standort in Schkopau eine*n Student*in zur Bearbeitung eines wissenschaftlichen Themas und zur Anfertigung einer Projekt- oder Bachelorarbeit.

Die Zielstellung der Arbeit besteht darin, eine digitale Erfassung aller prozessrelevanten Prozessparameter zu realisieren. Dabei sollen an der Anlage die Signale der vorhandenen Erfassungssysteme mittels geeigneter Schnittstellen auf den Stand der Technik gebracht werden.
  
Im Rahmen der Arbeit erfolgt eine Bestandsaufnahme der an der Labor-UD-Tape-Anlage vorhandenen Erfassungssysteme und eine Recherche der für den Stand der Technik erforderlichen Schnittstellen. Die eruierten Lösungsansätze werden in die Anlage integriert und auf deren Funktionsfähigkeit untersucht. Die Umsetzungen sind in ingenieurwissenschaftlicher Weise darzustellen und zu diskutieren.

Die Aufgabe umfasst die Mitarbeit an folgenden Teilschritten:

  1. Bestandsaufnahme vorhandener Erfassungssysteme an der Anlage
  2. Literaturrecherche zu geeigneten Schnittstellen nach dem Stand der Technik und deren Anwendbarkeit auf die vorhandenen Systeme
  3. Planung und Erstellung der Verknüpfung der Schnittstellen
  4. Dokumentation der Schaltpläne
  5. Darstellung und Diskussion der Ergebnisse in ingenieurtechnischer Weise

Was Sie mitbringen

  • Aktuelle Immatrikulation in einem ingenieurwissenschaftlichen oder naturwissenschaftlichen Studiengang
  • Grundkenntnisse im Bereich der Messtechnik oder Mechatronik sind von Vorteil.
  • Sie sollten sowohl eine selbstständige Arbeitsweise als auch Engagement und Teamfähigkeit mitbringen.
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stelle ist auf zunächst auf 6 Monaten befristet.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position/dieser Aufgabenstellung beantwortet Ihnen gern:

Herr Frank Nagel
Telefon: 0345 5589-260

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über unser Bewerberportal.

Kennziffer: IMWS-2021-24 Bewerbungsfrist: .
counter-image