Das Fraunhofer IOSB befasst sich mit der Erzeugung, Verteilung und Verarbeitung von Daten primär optronischer Sensoren, von der Lichterzeugung und -detektion bis zu komplexen Assistenz- und autonomen Systemen, die den Menschen in vielfältigen Aufgaben unterstützen. Am Standort Karlsruhe bieten wir Ihnen eine spannende Tätigkeit als
Softwarearchitekt*in / Softwareentwickler*in Java / IT-Projektleitung

Sie lieben konzeptionelle Fragestellungen und beschäftigen sich gerne mit zukunftsweisenden Technologien zum Daten- und Informationsmanagement? Sie haben Lust, als Wissenschaftler*in aktiv bei der Umsetzung unserer Forschungs- und Entwicklungsergebnisse in flexible modulare Architekturen sowie in anwendungsorientierte Softwarelösungen mitzuwirken? Sie können sich für aktuelle Methoden der Softwareentwicklung wie Domain und Test Driven Development und Continuous Integration begeistern?

Dann bewerben Sie sich bei uns und ergreifen Sie die Chance, im dynamischen Forschungsumfeld eines renommierten Instituts zum*zur gefragten Experten*in für die Daten- und Informationsverteilung in heterogenen multinationalen Verbünden zu werden. Die Stelle ist in der Forschungsgruppe „Systemarchitekturen“ der Abteilung Interoperabilität und Assistenzsysteme angesiedelt, die sich mit Lösungen für den Markt beschäftigt, bei denen das Zusammenwirken des Menschen mit komplexen informationstechnischen Systemen die wesentliche Rolle spielt. In einem System-of-Systems-Ansatz kommt dabei der Interoperabilität eine entscheidende Bedeutung zu.

Mehr Informationen zur Abteilung finden Sie unter: www.iosb.fraunhofer.de/ias

Ihre Aufgaben

  • Im Rahmen von Projekten im Auftrag der Industrie oder öffentlicher Einrichtungen konzipieren, entwickeln und integrieren Sie Software für die Daten- und Informationsverteilung in heterogenen multinationalen Verbünden.
  • Im Team entwickeln Sie, basierend auf dem State-of-the Art der Softwareentwicklung, neue Ansätze Daten sicher, vollständig und interpretierbar an eine*n Entscheider*in zu übertragen.
  • Sie setzen sich mit zu unterstützenden Prozessen und technischen Anforderungen auseinander und konzipieren neue Lösungen.
  • Ihre Projektergebnisse veröffentlichen Sie in wissenschaftlichen Publikationen und präsentieren diese auf entsprechenden wissenschaftlichen Konferenzen.

Passen Sie zu uns? Passen wir zu Ihnen? Machen Sie den Check.

Was Sie mitbringen

  • Ihr wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom / Master) der Fachrichtung Informatik, Wirtschaftsinformatik, Mathematik oder einer anderen informatiknahen Fachrichtung haben Sie erfolgreich abgeschlossen.
  • Fachkenntnisse in den Bereichen Systemdesign, System- und Softwarearchitekturen sind Ihnen ebenso zu eigen wie Kenntnisse der Modellierung.
  • Sie überzeugen uns durch Ihre selbständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise sowie Ihre ausgeprägte Team- und Kundenorientierung.
  • Sehr gutes Deutsch und gutes Englisch, jeweils in Wort und Schrift, runden Ihr Profil ab.

Kenntnisse im Bereich des Daten- und Informationsmanagements und der Daten-/ Informationsanalyse, eigene Programmiererfahrung (insbesondere Java unter Windows und/ oder Linux) sowie Erfahrung in der agilen Softwareentwicklung nach Scrum sind von Vorteil. Idealerweise bringen Sie auch bereits berufliche Erfahrungen aus dem Bereich des Projektmanagements mit.

Was Sie erwarten können

  • Eine abwechslungsreiche, spannende Tätigkeit an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft, zwischen Gegenwart und Zukunft
  • Großen Freiraum zur wissenschaftlichen Entfaltung und zum selbstbestimmten Vorantreiben von Themen und Projekten
  • Eine exzellente technische Ausstattung
  • Motivierte Kolleg*innen und Technologieexpert*innen, die sich durch ihre interdisziplinäre und internationale Zusammensetzung gegenseitig inspirieren
  • Individuelle Karrierepfade durch umfangreiche Fortbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten (z.B. Förder- und Entwicklungsprogramm »Fraunhofer TALENTA« für Wissenschaftlerinnen und weibliche Führungskräfte)
  • Optimale Bedingungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben (flexible Arbeitszeiten, Home-Office-Regelungen im Rahmen der Erfordernisse der Stelle, Kita-Platz-Kontingent in Karlsruhe etc.)
  • Bei entsprechender Eignung bieten wir die Möglichkeit zur Promotion

Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet. Es besteht die Option zur Verlängerung.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege. Eine der größten unter den über 75 Fraunhofer-Einrichtungen ist das Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB mit rund 700 Mitarbeitenden an sechs Standorten.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
Barbara Essendorfer
Leitung Forschungsgruppe Systemarchitekturen
Telefon: +49 721 6091-596

Bewerben Sie sich jetzt online mit allen erforderlichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) sowie dem frühestmöglichen Eintrittstermin.

Kennziffer: IOSB-2021-20 Bewerbungsfrist:
counter-image