Sie sind engagiert und blühen in einem innovativen Umfeld auf? Wir bieten Ihnen eine herausfordernde Stelle als
WISSENSCHAFTLICHE*R MITARBEITER*IN

Das Fraunhofer-Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie FKIE mit seinen ca. 500 Mitarbeitenden bietet engagierten Menschen anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit Verantwortung und viel Gestaltungsraum. Als Institut für angewandte Forschung decken wir ein breites Spektrum an interessanten Arbeitsbereichen ab. In der Abteilung Informationstechnik für Führungssysteme ITF werden vielfältige Technologien für die Informationsverarbeitung und die Informationsauswertung in komplexen Führungssystemen entwickelt und erprobt. Ausgehend von komplexen Anforderungen und Geschäftsprozessen entwerfen Sie im Team auf Basis von Architekturmodellen moderne IT-Lösungen. Sie entwickeln zudem Konzepte, um die Interoperabilität heterogener Systeme zu verbessern.

Was Sie mitbringen

Sie haben ein wissenschaftliches Hochschulstudium in Informatik, Wirtschaftsinformatik, Computerlinguistik, Luftfahrt, Logistik oder einer anderen technischen Ausrichtung erfolgreich abgeschlossen.
Der Kontakt mit Menschen bereitet Ihnen Freude und es gelingt Ihnen, andere für Ihre Ideen zu begeistern. Sie arbeiten gerne in einem hochmotivierten Team und haben Freude daran, die gemeinsam entwickelten Ergebnisse nach außen zu vertreten. Sie finden sich in neuen Themen schnell zurecht und schaffen es, diese zielgruppengerecht aufzubereiten und zu präsentieren.

Sie haben Erfahrungen/Kenntnisse in mindestens einem der nachfolgend genannten Themen:
  • Erfahrung in der Modellierung mit z.B. UML, BPMN, TOGAF
  • Kenntnisse in gängigen Programmiersprachen (insbesondere Java)
  • Kenntnisse von Cloud Computing-Technologien und -Werkzeugen
  • Kenntnisse aus dem Bereich Internet of Things (IoT)
  • Kenntnisse auf dem Gebiet künstliche Intelligenz und Big Data
  • Kenntnisse im Bereich Data Science und Business Intelligence
  • Kenntnisse in der systematischen Verifikation und Validierung komplexer Systeme
Darüber hinaus erwarten wir sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift.

Was Sie erwarten können

Wir bieten Ihnen ein spannendes Arbeitsumfeld mit folgenden Aufgaben:
  • Konzeption und Weiterentwicklung zukunftsweisender serviceorientierter Architekturen
  • Untersuchung und Entwicklung von Cloud-Lösungen für Führungssysteme 
  • Design und Entwicklung von Prototypen als Proof-of-Concept
  • Requirements Engineering und Modellierung von Unternehmenarchitekturen mit formalen Methoden
  • Entwicklung von Migrationsstrategien für vorhandene Legacy-Anwendungen in eine SOA
  • Evaluation der Interoperabilität und Integration heterogener Informationssystemen
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Frau Ohrem
Telefon: +49 228 9435-690

Finden Sie sich in unserem Stellenprofil wieder? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen.
Bewerben können Sie sich ausschließlich online, durch einen Klick auf den "Bewerben"-Button.

Kennziffer: FKIE-2021-13 Bewerbungsfrist:
counter-image