DIGITAL HEALTH – NUTZEN SIE MIT UNS DIE INNOVATIONSPOTENTIALE IM GESUNDHEITSWESEN!
DAZU SUCHT DIE PROJEKTGRUPPE WIRTSCHAFTSINFORMATIK DES FRAUNHOFER-INSTITUTS FÜR ANGEWANDTE INFORMATIONSTECHNIK FIT IN AUGSBURG ODER BAYREUTH
mehrere wissenschaftliche Mitarbeiter*innen mit Gelegenheit zur Promotion im Bereich Digital Health

Die Projektgruppe Wirtschaftsinformatik des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Informationstechnik FIT arbeitet standortübergreifend an den Universitäten Augsburg und Bayreuth zusammen. Sie ergänzen unser Team als Mitarbeiter*in an einem unserer Standorte und profitieren von der engen Verzahnung innovativer Forschung mit zukunftsorientierten Praxisprojekten.

Im Forschungsbereich Digital Life beschäftigen wir uns mit dem Einfluss der Digitalisierung auf unterschiedliche Lebensbereiche. Die Digitalisierung führt nicht nur zu einer zunehmenden Vernetzung von Privat- und Berufsleben, sondern auch zu einer Verknüpfung von Akteuren aus unterschiedlichen Bereichen. Dieses neue, digitale Leben birgt viele Herausforderungen, bringt aber auch radikale Innovationen und Lösungen mit sich. Daher untersuchen wir den Umgang mit Informationssystemen im Gesundheitsbereich, am Arbeitsplatz und im privaten Alltag und den dadurch entstehenden digitalen Stress sowie die Entwicklung von Informationssystemen in diesem Bereich. Im Bereich Digital Health beschäftigen wir uns unter anderem mit folgenden Schwerpunkten:

  • Welche Potentiale bietet die Digitalisierung für die persönliche Gesundheit bzw. die Gesundheit von Mitarbeitenden als auch für das Gesundheitswesen an sich und wie können diese nachhaltig erschlossen werden?
  • Wie entsteht digitaler Stress, wie lässt sich dieser erkennen und wie sieht ein gesunder Umgang mit digitalen Technologien aus?
  • Worin liegen Potenziale für positive Einflussnahme auf menschliches Verhalten durch Informationssysteme und wie können digitale Technologien stärker an den Menschen und seine Bedürfnisse ausgerichtet werden und dadurch die Gesundheit fördern?

Ihre Aufgaben:

  • Konzeptionierung und Entwicklung von Software-Demonstratoren
  • Analyse und Bewertung multidimensionaler Daten und deren Verwendung im Gesundheitswesen
  • Durchführung von empirischen Studien (z.B. Fragebögen, Fallstudien, Feldstudien), beispielweise in den Bereichen der Verhaltens- und Akzeptanzanalysen
  • Analyse und Gestaltung von Informationsflüssen und -systemen in privaten und beruflichen Kontexten
  • Eigenverantwortliche Mitarbeit in Industrieprojekten und öffentlich geförderten Forschungsprojekten
  • Publikation in forschungs- und praxisorientierten Zeitschriften und Präsentation der Forschungsergebnisse auf (inter-)nationalen Konferenzen
  • Bearbeitung interner Projekte und Aufgaben innerhalb unserer großen und vielseitigen Organisation
  • Führungsverantwortung in einem dynamischen Team aus wissenschaftlichen Mitarbeitenden und wissenschaftlichen Hilfskräften

Was Sie mitbringen

  • Ein gutes bis sehr gutes abgeschlossenes Masterstudium in Wirtschaftswissenschaften, (Wirtschafts-)Informatik, (Wirtschafts-)Mathematik, Gesundheitsökonomie oder verwandten Disziplinen
  • Die Bereitschaft, Ihr Ausdrucksvermögen sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache weiter zu festigen
  • Die Bereitschaft, sich tiefergehend mit quantitativen und/oder qualitativen Methoden der empirischen Forschung auseinanderzusetzen und diese in innovativen Projekten anzuwenden
  • Begeisterung für gestaltungsorientierte, praxisnahe Forschung
  • Teamfähigkeit, Motivation, Eigeninitiative, Leistungsbereitschaft und Flexibilität
  • Freude an interdisziplinärer Zusammenarbeit und Verantwortung

Was Sie erwarten können

Wir bieten Ihnen ein anspruchsvolles Arbeitsumfeld sowie die Einbindung in laufende Projekte. Sie werden bei Ihrer Tätigkeit von engagierten und interessierten Kolleg*innen unterstützt. Wir fördern Ihre kreative Mitgestaltung und unterstützen Sie bei einer möglichen Promotion.
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet (Verlängerung möglich)
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen und stehen Ihnen selbstverständlich jederzeit gerne für weitere Auskünfte und ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Am Standort Augsburg:
Herr Prof. Dr. Henner Gimpel

Am Standort Bayreuth:
Herr Prof. Dr. Torsten Eymann
Herr Dr. Christoph Buck

Fragen zu dieser Anzeige beantwortet gerne:
Frau Marlene Blaß
Tel.: +49 821 598 3919

Kennziffer: FIT-WI-2021-9 Bewerbungsfrist:
counter-image