Die Herausforderung, die Blockchain-Technologie weiterzuentwickeln und stärker praktisch nutzbar zu machen, reizt sie?   

Sie werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT Gestalter*in neuer Lösungen mit Fokus auf Innovation in der anwendungsorientierten Blockchain-Technologie. 

Unsere Vision? das Rheinische Revier als Modellregion und Anziehungspunkt für disruptive Lösungen im Bereich der Digitalisierung positionieren. Sie sind ab sofort dabei als
BLOCKCHAIN-ARCHITEKT*IN

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa und wurde 2019 in den Kategorien »Forschung« und »öffentlicher Sektor« des Trendence-Absolventenbarometers sowie im Randstad Employer Brand Research als »TOP 1 Arbeitgeber« ausgezeichnet.

Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.
Fraunhofer FIT ist exzellenter Partner für Digitalisierung, Industrie 4.0-Projekten, Big-Data-Lösungen im Internet der Dinge, Deep Learning und Blockchain.

Mit dem „Blockchain-Reallabor“ wird in der Stadt Hürth eine Koordinierungsstelle und ein Demonstrationszentrum für Blockchain-Lösungen errichtet sowie ein Unternehmensnetzwerk aufgebaut, um die Anwendung und Nutzung der Blockchain-Technologie zur Unterstützung der Digitalisierungslösungen im Rheinischen Revier voranzutreiben. Ziel ist es, die Wirtschaft im Rheinischen Revier bei der Anwendung innovativer Technologien, wie der Blockchain-Technologie, zu unterstützen.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Recherche und Beobachtung der technologischen Entwicklung
  • Anforderungserhebung und Konzeption von Blockchain-Anwendungen
  • Einordnung der Blockchain-Technologie in die Anwendungs-/Branchendisziplin und Identifikation möglicher Transfermaßnahmen über Praxisprojekte, Veranstaltungen und Schulungen
  • Erstellung und Weiterentwicklung verschiedener Roadmaps für die Nutzung der Blockchain-Technologie
  • Mitarbeit an der Konzeption & Umsetzung der Demonstratoren
  • Erstellung inhaltlicher Beiträge für die Publikationen, White Papers, Newsletter etc.
  • Wissenschaftliche Begleitung und Beratung der Praxisprojekte

Was Sie mitbringen

Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master / Diplom) in Informatik oder einem verwandten Fachgebiet. Erfahrung in mehreren der nachfolgenden Bereiche ist von Vorteil. Wir unterstützen Sie außerdem, sich erforderliches Wissen schnell anzueignen:

  • Anwendungskenntnisse und Konzepte aus den Bereichen Blockchain, Distributed Ledger Technologies
  • Kenntnisse in Entwicklungsumgebungen und Programmiersprachen aus dem Blockchain-Umfeld
  • Teamfähigkeit, Motivation, Eigeninitiative, Leistungsbereitschaft und Flexibilität
  • Freude an interdisziplinärer Zusammenarbeit und das Interesse, Verantwortung zu übernehmen
  • Kunden- und realisierungsorientierte Denkweise im industriellen Umfeld
  • Sehr gute Deutsch- oder Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zu Dienstreisen und Repräsentationen auf Messen bzw. Kongressen

Was Sie erwarten können

  • Viel Raum für Ihre Ideen rund um anwendungsorientierte Blockchain-Technologie
  • Unterstützung bei einer möglichen Promotion
  • Zusammenarbeit mit engagierten und interessierten Kolleg*innen
  • Arbeit in einem international führenden Institut für angewandte Forschung, eingebettet in ein Netzwerk aus hochkarätigen Kooperationspartnern in Wirtschaft und Wissenschaft
  • Ihre Entwicklung ist uns wichtig: Wir unterstützen Sie durch eine maßgeschneiderte Personalentwicklung.
  • Flexible Arbeitszeiten und Teilzeitmodelle sowie Homeoffice-Arbeit nach Absprache
  • Eine familienfreundliche Kultur: Manchmal geht Familie vor – wir wissen das. Wir bieten u. a. Notfallbetreuung, Lebenslagencoaching sowie Beratung zu Home- und Eldercare.
  • Diversity als wichtiges strategisches Ziel: Wir setzen uns aktiv für Chancengleichheit und Vielfalt ein.
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

 

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen und stehen Ihnen selbstverständlich gerne für weitere Auskünfte zur Verfügung.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
Herr Prof. Wolfgang Prinz, PhD
Telefon: +49 2241 14-3111

  
 

Kennziffer: FIT-2021-11 Bewerbungsfrist:
counter-image