Sie begeistern sich für Umformverfahren? Dann bewerben Sie sich bei uns!
Wir bieten Ihnen spannende Aufgabenstellungen in Form einer
Abschlussarbeit im Bereich der umformtechnischen Herstellung von Elektrospulen mit Schwerpunkt Spulenpressen

Als Leitinstitut für ressourceneffiziente Produktion innerhalb der Fraunhofer-Gesellschaft ist das Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU Motor für Neuerungen im Umfeld der produktionstechnischen Forschung und Entwicklung speziell im Automobil- und Maschinenbau. Seit mehr als 20 Jahren entwickeln wir Effizienztechnologien und intelligente Produktionsanlagen zur Herstellung von Karosserie- und Powertrain-Komponenten und optimieren die damit verbundenen umformenden und spanenden Fertigungsprozesse.

Die Forschungsgebiete der Abteilung für »Umformtechnik« umfassen schwerpunktmäßig die Neu- und Weiterentwicklung von modernsten Technologien im Bereich der Umformverfahren sowie Berechnung und Prototypenbau. Unsere Arbeit erstreckt sich dabei über die gesamte Prozesskette zur Herstellung eines Bauteils sowie deren Auswirkungen auf die Qualitätseigenschaften des Endprodukts.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir am Standort Chemnitz engagierte Studierende, die in Form einer Abschlussarbeit (Bachelor, Diplom, Master) ein Forschungsvorhaben bei der Planung, Organisation, Durchführung und Auswertung von Versuchen im Bereich der umformtechnischen Herstellung von Elektrospulen unterstützen. Schwerpunkt der Tätigkeiten stellt die Prozessanalyse des neu entwickelten Spulenpressens in zwei Hüben zur Ermittlung von relevanten Zusammenhängen der Prozessparameter und der Bauteilqualität dar.

Was Sie mitbringen

  • Studium im Bereich Maschinenbau, Fertigungstechnik, Fahrzeugtechnik oder einer vergleichbaren ingenieurtechnischen Fachrichtung,
  • selbstständiges und zielstrebiges wissenschaftliches Arbeiten,
  • analytisches Denken, Motivation und Begeisterungsfähigkeit für interdisziplinäre Aufgaben,
  • technisches Verständnis,
  • Grundkenntnisse im Bereich der (Werkzeug-) Konstruktion, FEM-Simulation (DeForm, LS-Dyna, Forge, Simufact).

Was Sie erwarten können

  • Verwirklichung eigener Ideen,
  • Mitarbeit an innovativen Forschungsprojekten mit namhaften Industriepartnern,
  • Rechnertechnik mit einer Vielzahl an moderner benötigter Software,
  • flexible Arbeitszeiten und wählbarer zeitlicher Umfang,
  • Campusnähe.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zur Position beantwortet Ihnen gerne:

Herr Dipl.-Ing. Mirko Bach
Tel.: 0371 5397-1244

Bitte bewerben Sie sich bevorzugt online unter Anhang Ihrer vollständigen Bewerbungsunterlagen (individuelles Anschreiben, Lebenslauf, aktuelle Notenübersicht, Immatrikulationsbescheinigung).

Kennziffer: IWU_Arb_131 Bewerbungsfrist: 30.06.2021
counter-image