DIE ZENTRALE DER FRAUNHOFER-GESELLSCHAFT SUCHT FÜR DAS SAP COMPETENCE CENTER PBP AB DEM NÄCHSTMÖGLICHEN ZEITPUNKT AM STANDORT MÜNCHEN EINE
STUDENTISCHE HILFSKRAFT FÜR DAS SAP COMPETENCE CENTER PBP

»Fraunhofer-Digital« verfolgt innerhalb der »Agenda Fraunhofer 2022« das strategische Ziel, bei Fraunhofer die effizienteste digitale Administration unter den Forschungsorganisationen zu etablieren. Die Fraunhofer-Gesellschaft und SAP bauen hierfür gemeinsam im Rahmen des Projektes »Fraunhofer goes SAP« eine unternehmensweite SAP-basierte Lösungsarchitektur auf. Geclustert ist das Projekt in zehn Produktbereiche, die den Lebenszyklus eines Forschungsprojekts bei der Fraunhofer-Gesellschaft abbilden. Im Produktbereich P (PBP) werden die Themenbereiche Strategisches Portfoliomanagement, Ideenmanagement, Beantragung Interner Forschungsprogramme und Strategie-Dashboards sowie das Management von Mitgliedschaften in Gremien für alle organisatorischen Ebenen innerhalb der Fraunhofer-Gesellschaft etabliert und nach 2022 weiterentwickelt.

Ihre Tätigkeiten

  • Unterstützung im Customizing und bei der Konfiguration des Systems in den Modulen PPM, Sales Cloud, aBPM- sowie OpenText-Applikationen.
  • Mitwirkung bei der Identifikation und Systematisierung von Prozessoptimierungs- und Qualifizierungsbedarfen in den Modulen.
  • Mitgestaltung bei der Erstellung von Konzepten, Drehbüchern und Schulungsmaterialien für die Qualifizierung, unter anderem in Enable Now.
  • Unterstützung bei der Analyse und der Lösung von Level 2 Incidents fachlicher Ausprägung in Rücksprache mit Prozessverantwortlichen und/oder Applikationsexpert*innen.
  • Bewertung geeigneter Maßnahmen in enger Zusammenarbeit mit den Anwendern zur Verbesserung der Prozesse.

Was Sie mitbringen

  • Sie sind als Student*in der Wirtschaftsinformatik, Informatik oder einer vergleichbaren Fachrichtung immatrikuliert.
  • Ihr Interesse an innovativen Lösungen und Technologien im IT-Umfeld ist besonders ausgeprägt.
  • Vorkenntnisse in der Softwareentwicklung oder Programmierung sind von Vorteil.
  • Kommunikations- und Organisationstalent gehören ebenso zu Ihren Stärken wie Flexibilität.
  • Sie verfügen über eine schnelle Auffassungsgabe und denken kreativ mit.
  • Sorgfältiges und zuverlässiges Arbeiten ist für Sie selbstverständlich, sowohl eigenständig als auch im Team.

Was Sie erwarten können


  • Wir bieten Ihnen eine hochinteressante, spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit bei einer der führenden Forschungseinrichtungen Europas mit rund 29.000 Beschäftigten.
  • Sie haben die Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen und kreativ umzusetzen.
  • Ein motiviertes Team freut sich auf die Zusammenarbeit mit Ihnen in angenehmer, moderner Arbeitsumgebung.
  • Sie gewinnen spannende Einblicke in das innovative Umfeld der angewandten Forschung.
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stelle ist zunächst für ein halbes Jahr befristet, an einer längerfristigen Beschäftigung sind wir jedoch sehr interessiert.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt ca. 19,5 Stunden und ist flexibel gestaltbar.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Frau
Nattijaa Jörges
nattijaa.jörges@zv.fraunhofer.de

Frau
Franziska Huber
franziska.huber@zv.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über unser Bewerberportal. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bestehend aus Anschreiben, Lebenslauf sowie relevanten Studiums- und Arbeitszeugnissen.

Kennziffer: Zentrale-2021-145 Bewerbungsfrist: 30.06.2021
counter-image