WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT IM BEREICH
Entwicklung einer UX gerechten Benutzeroberfläche zum Einrichten eines Demontageschrittes - Studien/Abschlussarbeit

Mit der Elektrifizierung des Transportsektors steigt auch die Anzahl der sogenannten End-Of-Life (EoL) Traktionsbatterien an. Die Knappheit von Materialien wie Kupfer, Kobalt und Nickel sowie die ständig steigende Nachfrage nach Lithium treibt dabei die Automatisierung der Demontage von Traktionsbatterien voran. Im Hinblick auf eine robotergestützte Demontage ist eine intuitive und schnelle Ersteinrichtung von Demontageschritten notwendig. Hierfür soll eine Benutzeroberfläche nach dem UX-Gedanken konzipiert und umgesetzt werden.

Die Abschlussarbeit/das Praktikum beinhaltet die nachfolgenden Arbeitspakete:
- Recherche zu möglichen Benutzeroberflächen für die Demontage / Montage
o Leitlinien und Normen
o Ableitung von UX-Kriterien für die Demontage
- Entwurf einer Softwarearchitektur
o flexible, modulare und erweiterbare Benutzeroberfläche
o Kommunikation zwischen der Benutzeroberfläche (Frontend) und einem Serverdienst (Backend)
- Implementierung der Benutzeroberfläche unter Einbeziehung moderner UI-Frameworks
- Validierung am Roboter-Versuchsstand am Beispiel des Schraubenlösens
Die Arbeitspakete können an die Art der Abschlussarbeit/Dauer des Praktikums angepasst werden

Was Sie mitbringen


- Sehr gute Kenntnisse in objektorientierter Programmierung
- Programmiererfahrung in objektorientierter Programmierung, optimalerweise in C++ und/oder Python
- Erfahrung in der Nutzung von (UI-) Frameworks wie Qt
- Sehr gute Deutsch oder Englischkenntnisse
- Hohe Motivation und eine selbstständige Arbeitsweise
- Wünschenswert: Kenntnisse im Bereich Softwarearchitektur, Erfahrung in der Robotik

Was Sie erwarten können


- Sehr gutes Arbeitsklima in einem jungen Team
- Mitarbeit in einem aktuellen Forschungsprojekt
- Möglichkeit zur Arbeit im Homeoffice
- Gut ausgestattete Labore und Infrastruktur

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Herr Johannes Kienle
Recruiter
+49 711 970 -1153

Finden Sie sich in unserem Stellenprofil wieder? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen über unser Online Bewerbungssystem.

Kennziffer: IPA-2021-126 Bewerbungsfrist: -
counter-image