Mikrosystemtechnik IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS
Studentische Hilfskraft oder Praktikant*in oder Bachelor-/Masterarbeiten im Gebiet Photonic Assembly – Mikrooptische Aufbautechnik

Das Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration (IZM) Berlin ist ein international führendes Institut auf dem Gebiet der Aufbau- und Verbindungstechnik für mikroelektronische Systeme. Die Forschungsgruppe "Optical Interconnection Technologies" ist eine von 9 Arbeitsgruppen in der Abteilung "System Integration & Interconnect Technologies". OIT ist eine innovative Arbeitsgruppe in der photonischen Hardwareentwicklung, die internationale und Industrieprojekte bearbeitet.

Was Sie mitbringen

Sie sind eingeschrieben als Student*in in ingenieurswissenschaftlichen Fächern (Mikrosystemtechnik, Elektrotechnik) und Physik oder verwandten Fachrichtungen (ab 3. Semester).

Erste Erfahrungen sind wünschenswert in einigen der folgenden Bereiche:
  • Laborarbeit mit Lasern, elektrooptischen Komponenten und optischer sowie elektrischer Messtechnik
  • Messdatenerfassung und Programmierung (LabView, Python)
  • Sammeln und Erstellen technischer Dokumentationen, systematische
    Versuchsplanung

Wir erwarten analytisches Denkvermögen, eine schnelle Auffassungsgabe, Durchhaltevermögen und Verantwortungsbewusstsein sowie Sorgfältigkeit und Teamfähigkeit.

Was Sie erwarten können

In der Arbeitsgruppe Optische Verbindungstechnik (OIT) werden elektro- und mikro-optische Komponenten wie Laserdioden, SLEDs, photonische Chips miteinander gekoppelt. Neben der optischen Kopplung sind Eigenschaften optischer Komponenten und Systeme zu charakterisieren wie optische Resonanz- und Interferenzfähigkeit. Dafür müssen unter anderem Versuche und Versuchsstände erarbeitet werden. Ein schnelles Verständnis der optischen Eigenschaften und Prinzipien und eine sinnvolle praktische Umsetzung unter geschicktem Einsatz der optischen sowie elektrischen Messtechnik / Versuchsautomatisierung ist hierfür notwendig.

Experimentelle Anteile sind nach Interesse / Zielrichtung anpassbar. Aktuelle Themen sind:

  • Aufbau und Programmierung von Bewegtstrahl-Scannersystemen für Tracking-Anwendungen/ autonomes Fahren/ LiDAR (LabView-FPGA, Micro-Python)
  • Aufbau von Versuchen und Versuchsständen zur Charakterisierung und Optimierung optischer Komponenten für die Anwendung in der schmalbandigen Laser-Stabilisierung und in optischen resonanten Gyroskopen
  • Design und Charakterisierung von 3D-nanogedruckten Koppeloptiken wie z.B. Freiformoptiken für neuartige Mikro Kopplung
  • Charakterisierung optischer Telekom-Chips (Modenfeld-Durchmesser, Transmission, Polarisation) auf einem weiter zu automatisierenden Hexapod-System mit sechs Freiheitsgraden und Stellgenauigkeiten im nm-Bereich
  • automatisierter Aufbau mikrooptischer Bänke mit zu erweiternden industriellen Fertigungsautomaten in unserem Reinraum (kompakte Freistrahl-Interferometer)
  • Design, Einbettung/ Bekopplung und Charakterisierung von fs-lasergeschriebenen Wellenleiter-Chips (combiner, spot- size/pitch converter)

Gründliche Einarbeitung, Betreuung durch qualifizierte Mitarbeiter/innen sowie eine gute Einbindung ins Team sind bei uns selbstverständlich.

  • bei studentischer Mitarbeit: Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
  • bei Praktikum: Die Vergütung richtet sich nach den Richtlinien des Bundes über Praktikantenvergütungen.
  • bei Bachelor-/ Masteranden-Verträgen: unentgeltlich

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über unser Bewerbungsportal. Wir freuen uns darauf Sie kennenzulernen!

Kennziffer: IZM-2021-14 Bewerbungsfrist: 26.04.2021
counter-image