BATTERIE UND WASSERSTOFF IST IHR THEMA, DANN ERWARTET SIE BEI UNS AM STANDORT IN ARNSTADT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS
Automatisierungsingenieuer*in

Das Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS ist eines von 74 Instituten und Einrichtungen der Fraunhofer-Gesellschaft in Deutschland mit rund 28.000 Mitarbeitenden und betreibt anwendungsorientierte Forschung für Hochleistungskeramik. Die drei Standorte in Dresden und Hermsdorf (Thüringen) formen das größte Keramikforschungsinstitut Europas. Als Forschungs- und Technologiedienstleister entwickeln wir moderne keramische Hochleistungswerkstoffe, industrierelevante Herstellungsverfahren sowie prototypische Bauteile und Systeme in vollständigen Fertigungslinien bis in den Pilotmaßstab. Darüber hinaus umfasst das Portfolio die Kompetenzen Werkstoffdiagnose und -prüfung.

Für den weiteren Ausbau unserer Aktivitäten zur Batterie- und Wasserstoff-Forschung haben wir die Außenstelle BITC in Arnstadt gegründet. Hier werden entsprechende prototypische Fertigungslinien neu konzipiert und aufgebaut. Die Schwerpunkte liegen neben der Fertigungstechnologie an sich auch auf der konsequenten Umsetzung und Weiterentwicklung von Technologien für Industrie 4.0.

Es erwartet Sie ein dynamisches Team mit Tätigkeiten in einem hoch aktuellen Entwicklungsumfeld. Sie sind in den Entwicklungsprozess neuer Fertigungsanlagen und -linien, intensiv eingebunden. Dabei leisten Sie wesentliche Beiträge bei der Planung und Umsetzung von smarten Steuerungslösungen für Pilotanlagen und -linien sowie bei der Lösung spannender, automatisierungstechnischer Herausforderungen.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Konzeption und Planung von smarten Steuerungskonzepten für Produktionsanlagen
  • Erstellen anwendungsspezifischer Software
  • Programmierung von Anlagensteuerungen
  • Anbindung beteiligter Komponenten (Sensoren, Kameras, Scanner,…) und Integration in die Anlagensteuerung
  • Vernetzung von Anlagen untereinander und mit Leitsystemen
  • Erstellen und Pflegen von Dokumentationen
  • Inbetriebnahme von Anlagen, insbesondere im Bereich Steuerungstechnik sowie Erstellen von Abläufen
  • Mitarbeit an der Umsetzung von innovativen Konzepten für die Industrie 4.0

Was Sie mitbringen

  • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Automatisierungstechnik, Elektrotechnik oder vergleichbare Qualifikation
  • gute Kenntnisse im Bereich der Steuer- und Regelungstechnik
  • Erfahrung in der SPS-Programmierung von Anlagensteuerungen (z.B. Siemens S7, TIA, Beckhoff, B&R Automation) und Visualisierung (z.B. WinCC)
  • Kenntnisse Feldbustechnik, Netzwerktechnik, OPC-UA
  • Freude an Teamarbeit, Zuverlässigkeit und gute kommunikative Fähigkeiten 
  • Kosten- und servicebewusstes Denken und Handeln mit hohem Qualitätsanspruch und selbstständige, strukturierte Arbeitsweise
  • Hohe Motivation, Eigeninitiative und Bereitschaft, sich neues Wissen anzueignen

Was Sie erwarten können

Wir bieten engagierten Menschen ein spannendes, modern ausgestattetes und international geprägtes Arbeitsumfeld. Sie arbeiten eng mit den Kolleginnen und Kollegen der anderen wissenschaftlichen Fachabteilungen zusammen.

Zusätzlich erwarten Sie:
  • Individuelle Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Rahmen Ihres Aufgabenspektrums
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Einkaufsvergünstigungen
  • Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zur Stelle beantwortet Ihnen gern:
Herr Martin Becher

Tel.: +49 36601 9301-5135

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich noch heute über den Button "Bewerben". Passt die Stelle nicht zu Ihrem Profil? Finden Sie weitere spannende Stellenangebote auf unserer Karriereseite

https://www.ikts.fraunhofer.de/de/karriere.html

Kennziffer: IKTS-2021-34-HD Bewerbungsfrist: .
counter-image