Crashtests sind IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB Oktober 2021 EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT IM BEREICH des funktionsintegrierten Leichtbau in Form einer
Abschlussarbeit zum Thema: "Entwicklung eines Crash-Prüfstands für Batteriegehäuse von Elektrofahrzeugen"

Die inhaltlichen Schwerpunkte der Abteilung Funktionsintegrierter Leichtbau liegen bei der Entwicklung nachhaltiger Leichtbaulösungen durch Kombination von Stoff- und Strukturleichtbau, der simulationsbasierten Optimierung und der Eigenschaftsanalyse von Leichtbaustrukturen sowie der Technologie- und Bauteilentwicklung von offen- und geschlossenporigem Metallschaum.
Ihre Herausforderung wird darin bestehen einen geeigneten Pollertest-Prüfstand zu konzipieren, konstruktiv umzusetzen, zugehörige Sensorik und Steuerungstechnik auszuwählen, den Prüfstand aufzubauen und anhand von Batteriegehäusen zu testen.
Ihre Aufgaben wären:

  • Erarbeitung Stand der Wissenschaft und Technik,
  • Konzeptentwicklung und -vergleich,
  • Konzipierung der Vorzugslösung anhand gängiger Konstruktionsmethodik,
  • Konstruktion, inklusive Anfertigung von Fertigungszeichnungen,
  • Unterstützung beim Beschaffungsvorgang für benötigte Komponenten,
  • Aufbau des Prüfstands,
  • Inbetriebnahme und Test von Komponenten,
  • Dokumentation der Entwicklungsergebnisse.

Was Sie mitbringen

  • Strukturierte selbstständige Arbeitsweise,
  • Teamfähigkeit,
  • schnelle Auffassungsgabe,
  • termingerechtes Arbeiten,
  • sehr gute Deutsch- oder Englischkenntnisse,
  • CAD-Kenntnisse (Catia, SolidWorks, Inventor o.ä.),
  • elektrotechnische Grundkenntnisse.
  • Was Sie erwarten können

  • Einblick in spannende Forschungsprojekte/ Bearbeitung von Forschungsaufgaben im Rahmen der Elektromobilität,
  • Unterstützung bei der Einarbeitung in die Thematik auf Basis des vorhandenen Kenntnisstandes,
  • enge Betreuung durch wissenschaftliche Mitarbeitende,
  • Sprungbrett in die freie Wirtschaft,
  • gute Karrierereferenz,
  • Freiraum und Verantwortung,
  • Praxisnähe durch Projektarbeit,
  • moderne technische Ausstattung,
  • Austausch mit Fachkolleginnen und Fachkollegen innerhalb des Instituts und der Fraunhofer-Gesellschaft,
  • Campusnähe.

  • Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
    Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
    Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

    Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

    Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gern:

    Dipl.-Ing. Rico Schmerler
    Tel.: +49 1725618108

    Bitte bewerben Sie sich bevorzugt online unter Anhang Ihrer vollständigen Bewerbungsunterlagen (individuelles Anschreiben, Lebenslauf, aktuelle Notenübersicht, Immatrikulationsbescheinigung).

    Kennziffer: IWU_Arb_121 Bewerbungsfrist: 30.06.2021
    counter-image