SIE SUCHEN EINE NEUE HERAUSFORDERUNG, IN DER SIE IHR FACHWISSEN UND IHRE KREATIVITÄT EINBRINGEN KÖNNEN? WIR AM FRAUNHOFER IPMS BIETEN IHNEN AB SOFORT diesE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS:
Produktmanager*in

In der Abteilung Environmental Sensing werden innovative Sensorkomponenten zur Erfassung der Umgebung und Umwelt erforscht. Gemeinsam mit Industrieunternehmen, Dienstleistungsunternehmen und der öffentlichen Hand arbeiten wir an Projekten zum direkten Nutzen für Unternehmen und zum Vorteil der Gesellschaft.

Unsere Produkte sind die von unseren Mitarbeiter*innen entwickelten Technologien.

"Mein Name ist Sebastian Meyer und ich wäre Ihr Vorgesetzter. Von Ihnen als Produktmanager*in erwarte ich Initiative, Kreativität und Mut. Als Schnittstelle "nach draußen" prägen Sie den Erstkontakt zu unseren Interessenten und kommunizieren unsere Dienstleistungsangebote und Produkte. Geben Sie unseren Projekten Persönlichkeit! Ich suche keine*n reine*n Vertriebler*in. Meine Erfahrung zeig mir, dass besonders bei der Erarbeitung von unseren Themen ein tiefes Verständnis und ein innovativer Zugang zu unseren Technologien unerlässlich sind. Als Ihr Vorgesetzter verlange ich Einiges von Ihnen, das ist mir bewusst. Ich wünsche mir, dass Sie eigene Entscheidungen treffen und Verantwortung übernehmen und nicht immer alles vorgesetzt bekommen möchten. Ihre persönliche Motivation ist mir wichtig!"

Ihre Aufgaben umfassen

  • Sie beobachten Trends, Neuheiten und Geschehnisse auf dem Gebiet innovativer Sensorkomponenten.
  • Sie sind dabei in ständiger Interaktion mit unseren Expert*innen und tauschen gemeinsam Ideen aus.
  • Sie sind für den Aufbau von Kontakten und Forschungsprojekten verantwortlich. Ihr Arbeitsfeld fokussiert sich dabei insbesondere auf die Initiierung, Koordination, Konsortialbildung und Mitgestaltung von Antragsvorhaben.
  • Sie publizieren unsere Forschungsthemen gezielt nach außen und bauen im Laufe Ihrer Tätigkeit Ihr Netzwerk weiter aus.

Was Sie mitbringen


  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Ingenieur-, Natur- oder Wirtschaftswissenschaften
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Drittmittelakquise und/oder im Innovationsmanagement, idealerweise im Technologiesektor
  • Ausgeprägte Kenntnisse in Mikrosystemtechnik, Mikrosensorik oder der Systementwicklung
  • Selbstsicheres Auftreten und eine überzeugende Persönlichkeit
  • Strukturierte und engagierte Arbeitsweise
  • Ausgeprägte analytische Fähigkeiten, um komplexe Sachverhalte strukturiert aufzubereiten
  • Teamplayer
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeit in deutscher und englischer Sprache

Was Sie erwarten können


Freuen Sie sich auf ein inspirierendes Arbeitsumfeld, das von Vertrauen, Kreativität und Teamgeist lebt. Wir bieten Ihnen eigenverantwortliche Aufgaben mit Gestaltungsfreiraum für Ihre Talente und Ideen. Ihre individuelle Entwicklung fördern wir mit einer intensiven Einarbeitung, regelmäßigen Feedbackgesprächen und individuellen Trainings. Zudem unterstützen wir Sie bei der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben durch flexible Arbeitszeiten, verschiedene Sport- und Gesundheitsangebote sowie weitere Fraunhofer-Programme. Wir verbinden aktuelle Forschungsarbeiten mit Kundenprojekten für Unternehmen in einmaliger Weise.

Ihre Karriere:
anspruchsvoll, abwechslungsreich, mit besten Entwicklungschancen.
Ihr Umfeld: hochprofessionell und innovativ.
Ihr neuer Arbeitgeber: Die Fraunhofer-Gesellschaft mit weltweit mehr als 29.000 Mitarbeitenden.
Ihre Zukunftsadresse: Das Fraunhofer IPMS.
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Position ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Eine langfristige Zusammenarbeit wird angestrebt.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Das Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme IPMS arbeitet auf internationalem Spitzenniveau an nanoelektronischen, mechanischen und optischen Komponenten und ihrer Integration in winzigste, »intelligente« Bauelemente und Systeme. Gemeinsam mit der Industrie, Dienstleistungsunternehmen und der öffentlichen Hand entwickeln wir innovative Lösungen zum direkten Nutzen für Unternehmen und zum Vorteil der Gesellschaft. Unsere Technologien finden sich in allen relevanten Märkten, wie der Informations- und Kommunikationstechnik, Konsumgüterelektronik, Halbleiterindustrie sowie Automobil- und Medizintechnik.

Kontakt

Personalabteilung I Frau Juliane Kliemann I Tel.: +49 (0)351 8823 338
Fachabteilung I Herr Sebastian Meyer I Tel.: +49 (0)351 8823 137

Kennziffer: IPMS-2021-65 Bewerbungsfrist: solange online
counter-image