WIR BEIM FRAUNHOFER IPK BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS
Studentische*r Mitarbeiter*in im Forschungsbereich Produktionssysteme – Fertigungstechnologien

Das Fraunhofer Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik am Standort Berlin sucht zum nächstmöglichen Termin eine studentische Hilfskraft.

Im Rahmen verschiedener Forschungsprojekte werden bei uns anspruchsvolle Werkstücke per HSC und HPC Zerspanung bearbeitet. Es werden Parameterstudien durchgeführt sowie einzelne Prototypen aus schwer zerspanbaren Werkstoffen gefräst. Drüber hinaus werden aber auch vor allem Industrieprojekte zur Optimierung der jeweiligen Fertigung durchgeführt.

Es besteht zusätzlich die Möglichkeit zur Anfertigung einer Bachelor- oder Masterarbeit.

Ihr Tätigkeitsbereich besteht aus folgenden Aufgaben:

  • CAD-Modellierung
  • CAM-Programmierung
  • Zerspanung von Hochleistungswerkstoffen an CNC-Maschinen
  • Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Versuchen
  • Aufbereitung der Ergebnisse zur Anwenderpräsentation
  • Unterstützung bei der Projektarbeit

Was Sie mitbringen

  • Sie befinden sich in einem ingenieurwissenschaftlichen Studiengang oder ähnliche
  • Ausbildung zum Metallfacharbeiter o. ä. ist von Vorteil
  • CAD- / CAM-Erfahrungen hilfreich
  • Ausgeprägtes Technikverständnis & handwerkliche Fertigkeiten
  • Bereitschaft zur selbstständigen Arbeit

Was Sie erwarten können

  • Mitarbeit in aktuellen Forschungsprojekten
  • Einblick in wissenschaftliches und industrienahes Arbeiten
  • Gute Arbeitsatmosphäre in einem freundlichen motivierten Kollegenteam
  • Gut ausgestatteter Arbeitsplatz

Die Stelle ist zunächst auf sechs Monate befristet. Eine längerfristige Zusammenarbeit wird angestrebt.
Die monatliche Arbeitszeit beträgt 40, 60 oder 80 Stunden.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Bei Fragen melden Sie sich gern bei:

Herr
Dr.-Ing.
Edgar Fries
Tel.: +49 30 39006-296




Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über das Recruiting-Portal mit Anschreiben, Lebenslauf und Notenübersicht.

Kennziffer: IPK-HIWI-2021-26 Bewerbungsfrist:
counter-image