DIE LÖSUNG FINANZMATHEMATISCHER PROBLEME UND DIE UMSETZUNG
IN SOFTWARE SIND IHRE THEMEN? SIE REIZT DIE VERWIRKLICHUNG IHRER IDEEN IN INDUSTRIE- UND FORSCHUNGSPROJEKTEN? DIE ABTEILUNG »FINANZMATHEMATIK« DES FRAUNHOFER-INSTITUTS FÜR TECHNO- UND WIRTSCHAFTSMATHEMATIK (ITWM) IN KAISERSLAUTERN BIETET IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in - Finanzwirtschaft und Quantencomputing

Sie sind auf der Suche nach einer anspruchsvollen und vielseitigen Tätigkeit mit dem Ziel, Innovationen zu entwickeln? Sie wollen Ihre Kompetenz einbringen, um MINT-Methoden voranzutreiben und zum Nutzen unserer Kunden einzusetzen? Sie reizt das Spannungsfeld zwischen Forschung und Anwendung?
Dann verstärken Sie unsere Abteilung »Finanzmathematik« am Fraunhofer ITWM in Kaiserslautern!
Sie werden Teil eines engagierten Teams, das die Geschäftsfelder „Altersvorsorge“, „Flexible Lasten am Energiemarkt“ und „Abrechnungsprüfung“ durch Forschungsprojekte weiterentwickelt und im Rahmen von Dienstleistungsaufträgen Innovationen in die industrielle Anwendung bringt.
Wir setzen mathematische Methoden aus den Bereichen Finanzmathematik, Optimierung, Statistik und Data Science sowie Fertigkeiten im Bereich Quantencomputing und IT-Kompetenz ein. Zur Stärkung oder sinnvollen Ergänzung dieses Leistungsportfolios suchen wir mehrere Mitarbeiter*innen.

Ihre Aufgaben:

  • Sie forschen in interdisziplinären Projektteams zum Thema „Anwendungspotenziale des Quantencomputings in unseren Geschäftsthemen“
  • Sie wirken am Aufbau einer Forschungs-Community im Bereich „Quantencomputing und Finanzwirtschaft“ mit
  • Sie verfolgen die Fortschritte im Quantencomputing, greifen relevante Entwicklungen auf und dienen als Ansprechperson und Vermittler*in für unsere Kund*innen
  • Sie arbeiten in Industrieprojekten aus einem unserer Geschäftsfelder mit

Was Sie mitbringen


  • Sie besitzen einen sehr guten Hochschulabschluss (Diplom, Master, Promotion) der Mathematik, Physik, Informatik oder einer verwandten Disziplin sowie ggf. Praxiserfahrung in der Industrie oder Wissenschaft
  • Zusatzqualifikationen wie eine Ausbildung zur*m DAV-Aktuar*in oder nachweislich vertiefte Kenntnisse in den genannten Kompetenzbereichen werden positiv bewertet
  • Sie begeistern sich für interdisziplinäre Forschung in den Bereichen Machine Learning und Finanzmathematik in Kombination mit Quantencomputing mit dem Ziel, Anwendungsprobleme aus unseren Geschäftsfeldern zu lösen
  • Sie suchen die Herausforderung und erschließen sich schnell neue Themengebiete. Dabei finden Sie es spannend in unterschiedlichen Teams an wechselnden Fragestellungen und Themen mitzuarbeiten
  • Sie haben Programmiererfahrung in mindestens einer Sprache (z. B. Java, R, Python, C#) und sind bereit, Ihre IT-Kompetenz fortlaufend zu erweitern
  • Sie beherrschen sowohl Deutsch als auch Englisch verhandlungssicher und können in beiden Sprachen Fachtexte formulieren und Vorträge halten

Was Sie erwarten können


  • Ein hoch motiviertes Team aus ca. 25 Kolleg*innen, die meisten davon mit Mathematikhintergrund
  • Direkten Kontakt zu Industriepartnern mit relevanten aktuellen Fragestellungen aus der Forschung und die gemeinsame Entwicklung von maßgeschneiderten Lösungen
  • Die Entwicklung der Abteilung durch eigene Forschung mitzugestalten, Forschungsinteressen zu verfolgen und sich als Spezialist*in in unseren Themenbereichen zu entwickeln
  • Wissenschaftliche und persönliche Weiterbildung, z. B. durch Vorträge von Gastdozenten, Inhouse-Schulungen (Software, Soft Skills etc.)
  • Dedizierte Forschungszeit zur Erweiterung Ihrer Kompetenzen und zur Erstellung von Fachpublikationen mit starkem Bezug zu den Problemen in der Praxis. Erfolgreichen Bewerber*innen mit Promotion bieten wir die Möglichkeit, ihr wissenschaftliches Profil weiter zu schärfen.

Als Dienstleister unserer Kunden ist uns für unsere Arbeit Folgendes wichtig:

  • Identifikation mit dem Fraunhofer-Auftrag „Angewandte Forschung für den Nutzen von Unternehmen“
  • Begeisterungsfähigkeit
  • Hohe Kommunikationsfähigkeit und überzeugendes Auftreten
  • Teamfähigkeit
  • Die Übernahme von Verantwortung in Projekten
  • Eine zielgerichtete und kundenorientierte Arbeitsweise
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Es besteht die Möglichkeit der Verlängerung.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Eine Anstellung in Teilzeit ist möglich.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Das Fraunhofer ITWM zeigt ein außerordentliches Engagement für ein familienfreundliches Arbeitsumfeld seiner Mitarbeitenden: Flexible Arbeits- und Elternzeiten, Kindertagesstätte, die Möglichkeit zum Homeoffice, die Organisation von Gesundheitstagen und Sportangeboten sowie ein Eltern-Kind-Büro machen das Fraunhofer ITWM in Kaiserslautern zu einem attraktiven Arbeitgeber.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich bis zum 30.09.2021 online unter:
https://bit.ly/3pMR173

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne

Herr Dr. Jörg Wenzel
joerg.wenzel@itwm.fraunhofer.de

Informationen über das Institut finden Sie im Internet unter: www.itwm.fraunhofer.de

Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik
Fraunhofer-Platz 1

67663 Kaiserslautern

Kennziffer: ITWM-2021-19 Bewerbungsfrist: 30.09.2021
counter-image