DAS FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR SOFTWARE- UND SYSTEMTECHNIK ISST IN DORTMUND SUCHT STUDIERENDE ALS
Studentische Hilfskraft (M/W/D) im Bereich Requirements Engineering und Smart Devices

Das Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST unterstützt seine Kunden und Partner bei allen Fragestellungen zur Digitalisierung. Die Abteilung »Gesundheitswesen« erforscht softwarebasierte Lösungen zur Verbesserung der medizinischen Versorgung sowie der klinischen Forschung.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt engagierte Studierende zur Unterstützung unseres Teams. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Einblicke in die Digitalisierung des Gesundheitswesens zu erhalten und an der Entwicklung von Healthcare 4.0-Themen wie z.B. die Steigerung des Sicherheitsniveaus von lebensälteren Menschen und Menschen mit Behinderung durch die Vernetzung intelligenter Technologien.

Ihre Aufgaben:

  • Konzeptionelle Erarbeitung von »Digital Health« Lösungen im Bereich Smart City
  • Durchführung von Anforderungsanalysen in enger Zusammenarbeit mit unseren Projektpartnern aus dem medizinischen und öffentlichen Umfeld
  • Ausgestaltung und Durchführung von Interviews, Umfragen und (partizipativen) Workshops
  • Implementierung von Demonstrationsanwendungen entlang der erarbeiteten Konzepte und Anforderungen

Was Sie mitbringen

  • Immatrikulation in einen naturwissenschaftlichen Studiengang, vorzugsweise mit der Fachrichtung Medieninformatik, Informatik oder Mensch-Technik-Interaktion
  • Begeisterung für Fragestellungen im Bereich Smart Home / Smart City
  • Kenntnisse im Bereich Requirements Engineering (Ist-Soll-Vergleich, SWOT-Analyse)
  • Erste Erfahrung in der Entwicklung von Smart Devices auf Basis von Arduino, Raspberry Pi o.ä. und offenen Vernetzungsstandards (OpenHab2, Z-Wave, ZigBee)
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie eigenverantwortliche und sorgfältige Arbeitsweise
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Was Sie erwarten können

  • Arbeit mit verschiedenen innovativen Technologien
  • Längerfristige und interessante Beschäftigung im Spannungsfeld zwischen Forschung und Entwicklung
  • Mögliche Integration von Studium und Tätigkeit (z.B. Seminar- oder Abschlussarbeiten)
  • Arbeitszeiten in Absprache unter Berücksichtigung des Studiums
  • Möglichkeit zum Einbringen eigener Ideen und Vorstellungen
  • Eigenverantwortliches Tätigkeitsfeld
  • Arbeit in einem aufgeschlossenen und kompetenten Team
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt je nach Vereinbarung zwischen 15 und 19 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
Michael Pantförder, M.Sc.
Tel.: +49 231 97677 437
Email: michael.pantfoerder@isst.fraunhofer.de (keine Bewerbungen über diese Email-Adresse - siehe unten).

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Online-Recruiting-Portal über den Button "Bewerben" in der Ausschreibung mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Notenspiegel, Zeugnisse und ggf. Portfolio).

Bewerbungen per E-Mail oder Post können wir leider nicht berücksichtigen.

Weitere Informationen zum Institut finden Sie unter: www.isst.fraunhofer.de

Diese Stelle finden Sie online unter: https://s.fhg.de/ISST-2119
Weitere Stellen finden Sie online unter: https://s.fhg.de/isst-jobs

Kennziffer: ISST-2021-19 Bewerbungsfrist: 31. August 2021
counter-image