Sie interessieren sich für die Entwicklung und Erprobung von KI-Lösungen in neuen Anwendungsfeldern, zum Beispiel im Umfeld der beruflichen Qualifizierung? WIR AM FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR ARBEITSWIRTSCHAFT UND ORGANISATION IAO IN HEILBRONN BIETEN IHNEN ZUM NÄCHSTMÖGLICHEN ZEITPUNKT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS
Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im Bereich Künstliche Intelligenz (KI)

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Auf dem Bildungscampus in Heilbronn bauen wir ein neues Forschungszentrum im Themenfeld »Kognitive Dienstleistungssysteme« auf. Dabei interessieren uns Anwendungen der künstlichen Intelligenz (KI) im Umfeld digital gestützter Dienstleistungsangebote.

Was Sie bei uns bewirken können:
Ihr Arbeitsschwerpunkt liegt in der Leitung und Durchführung anwendungsorientierter Forschungsprojekte für die Realisierung von KI-Potenzialen im Bereich des Lernens und der beruflichen Qualifizierung. Dies beinhaltet unter anderem folgende Aufgaben:

  • Analyse technisch gestützter Lernprozesse und Ermittlung geeigneter Datenpunkte
  • Aggregation, Aufbereitung und Bereinigung von Daten
  • Mitwirkung bei der Entwicklung von Trainingsmodellen
  • Anwendung von Deep Learning und Reinforcement Learning Algorithmen
  • Erstellung wissenschaftlicher Ergebnispublikationen
  • Projektmanagement und Kommunikation mit Projektpartner*innen

Was Sie mitbringen

Sie haben Ihr technisch ausgerichtetes Studium in Informatik, Wirtschaftsinformatik oder einer vergleichbaren Fachrichtung mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossen. Alternativ verfügen Sie über einen herausragenden Studienabschluss in Erziehungswissenschaften oder Psychologie und bringen nachweislich Kompetenzen in skriptbasierten Programmiersprachen mit ein. In jedem Fall beherrschen Sie die methodischen und technologischen Grundlagen für die Verarbeitung großer Datenmengen.
Darüber hinaus sind Sie kommunikativ, arbeiten gerne im Team und treten souverän auf. Eine sehr gute (auch schriftliche) Ausdrucksweise in der deutschen Sprache sowie sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache runden Ihr Profil ab.

Was Sie erwarten können

Wir bieten Ihnen ein exzellentes Arbeitsumfeld, eine hervorragende Büroausstattung, flexible Arbeitszeiten und eine einmalige Arbeitsatmosphäre in einem interdisziplinären und dynamischen Team.  Sie bearbeiten mit uns Themen und Projekte, die hochgradig aktuell, zukunftsgerichtet und praxisrelevant sind. Dabei bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Projektthemen selbst mit zu definieren und Ihre eigenen Ideen zu verwirklichen. Darüber hinaus bieten wir Ihnen die Chance der Weiterqualifizierung sowie persönliche Entwicklungsmöglichkeiten, u. a. die der Promotion, bei der wir Sie gerne aktiv unterstützen.
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Herr Dr. Bernd Bienzeisler
Telefon: +49 711 970-2088

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online.

Kennziffer: IAO-2021-22 Bewerbungsfrist: 22.06.2021
counter-image